Archiv
Aktien Frankfurt: Etwas schwächer - Lufthansa sehr schwach - Thyssenkrupp fest

Kursverluste bei Auto- und Reisewerten haben den Deutschen Aktienindex DAX am Mittwoch ins Minus gedrückt. Das Börsenbarometer fiel am Mittag um 0,50 % auf 3 687,08 Punkte. Der Mdax gab um 0,15 % auf 4 835,50 Zähler nach. Der Tecdax verlor 1,08 % auf 460,22 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Kursverluste bei Auto- und Reisewerten haben den Deutschen Aktienindex DAX am Mittwoch ins Minus gedrückt. Das Börsenbarometer fiel am Mittag um 0,50 % auf 3 687,08 Punkte. Der Mdax gab um 0,15 % auf 4 835,50 Zähler nach. Der Tecdax verlor 1,08 % auf 460,22 Punkte.

"Die Handelsumsätze sind ziemlich gering, es fehlen einfach kursbewegende Impulse wie Unternehmenszahlen oder Konjunkturdaten", sagte Marktstratege Alfred Kaiser vom Wertpapierhandelshaus MWB. Zu den größten Kursverlierern zählten die Reisewerte. So fielen Lufthansa-Aktien um 2,37 % auf 9,05 ?. Händler verwiesen auf den weiter hohen Ölpreis. Auch TUI-Titel gaben um 1,33 % auf 15,57 ? nach.

Die Autowerte standen ebenfalls im Minus. Volkswagen-Aktien büßten 1,34 % auf 30,87 ? ein. Händler verwiesen auf zurückhaltende Aussagen des Konzernchefs Bernd Pischetsrieder bei einer Analystenkonferenz. Daimlerchrysler verloren 1,33 % auf 33,30 ?, während sich BMW-Papiere um 0,86 % auf 33,32 ? verbilligten.

Dagegen gehörten die Aktien von Thyssenkrupp mit plus 0,96 % auf 14,77 ? zu den größten Gewinnern im DAX. Der Industriekonzern denkt über einen Verkauf seines Immobilienbesitzes nach. Seriösen Interessenten sei die Möglichkeit gegeben worden, ein Angebot abzugeben, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Düsseldorf mit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%