Archiv
Aktien Frankfurt: Fast unverändert - Keine Impulse durch US-Konjunkturdaten

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag in sehrflauem Handel richtungslos zwischen der Gewinn- und Verlustzone gependelt. Auchdie US-Konjunkturdaten vom frühen Nachmittag brachten nicht die erhofftenImpulse. Der Leitindex DAX verlor bis zum Nachmittag 0,08 Prozent auf4.000,09 Punkte. Der MDAX stieg um 0,30 Prozent auf 4.977,20 Punkte.Der TecDAX gab um 0,25 Prozent auf 573,88 Punkte nach.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Donnerstag in sehrflauem Handel richtungslos zwischen der Gewinn- und Verlustzone gependelt. Auchdie US-Konjunkturdaten vom frühen Nachmittag brachten nicht die erhofftenImpulse. Der Leitindex DAX verlor bis zum Nachmittag 0,08 Prozent auf4.000,09 Punkte. Der MDAX stieg um 0,30 Prozent auf 4.977,20 Punkte.Der TecDAX gab um 0,25 Prozent auf 573,88 Punkte nach.

"Die Inflationsdaten in den USA sind zwar etwas höher ausgefallen, aber imGrunde ist der Anstieg unbedeutend", sagte ein Händler und verwies darauf, dasssich der DAX nur kurzfristig und um wenige Punkte bewegt habe. Auch der Handelhabe sich lediglich für einen kurzen Zeitraum belebt.

Gerüchte über eine Aktienplatzierung belasteten die Aktie desNutzfahrzeugherstellers und Maschinenbauers MAN . Sie fiel alsprozentual schwächster Wert im DAX um 3,78 Prozent auf 30,29 Euro. An derIndex-Spitze gewann die Schering-Aktie nach einer Hochstufung durchdie UBS um 3,62 Prozent um 47,28 Euro. Auch SAP-Aktien profitiertenvon einem positiven Analystenkommentar und stiegen um 1,10 Prozent auf 134,63Euro.

Bei der Kapitalerhöhung haben die Aktionäre der Deutsche Lufthansa fast vollständig das Bezugsrecht für die insgesamt rund 76 Millionen neuenAktien ausgeübt. Der Brutto-Emissionserlös beträgt rund 752 Millionen Euro. Mitdem Geld sollen Airbus-A380-Flugzeuge gekauft werden, um die Langstreckenflotteauszubauen. Die Aktie büßte nach anfänglichen Gewinnen 0,62 Prozent auf 11,14Euro ein.

Im TecDAX profitierten WEB.DE-Aktien erneut von den positivenKonzernaussagen des Vorstandes vom Vortag. Der Internetportal-Betreiber erwartetweiterhin ein Umsatzwachstum von 35 bis 40 Prozent im laufenden Jahr und willweitere eigene Aktien zurückkaufen. Die Papiere legten um 7,34 Prozent auf 8,48Euro zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%