Archiv
Aktien Frankfurt: Fester - Technologiewerte treiben DAX nach obenDPA-Datum: 2004-07-16 15:14:29

(dpa-AFX) Frankfurt - Hohe Gewinne bei den Technologiewerten und positiv bewertete US-Konjunkturdaten haben den deutschen Leitindex DAX < DAX.ETR > am Freitag nach oben getrieben. Der Standardwerte-Index zog am Nachmittag bei dünnen Umsätzen um 0,92 Prozent auf 3.882,63 Punkte an. Für den Mdax < Mdax.ETR > der mittelgroßen Werte ging es um 0,54 Prozent auf 4.941,64 Punkte nach oben. Der Tecdax < Tdxp.ETR > stieg um 0,27 Prozent auf 523,14 Punkte.

(dpa-AFX) Frankfurt - Hohe Gewinne bei den Technologiewerten und positiv bewertete US-Konjunkturdaten haben den deutschen Leitindex DAX < DAX.ETR > am Freitag nach oben getrieben. Der Standardwerte-Index zog am Nachmittag bei dünnen Umsätzen um 0,92 Prozent auf 3.882,63 Punkte an. Für den Mdax < Mdax.ETR > der mittelgroßen Werte ging es um 0,54 Prozent auf 4.941,64 Punkte nach oben. Der Tecdax < Tdxp.ETR > stieg um 0,27 Prozent auf 523,14 Punkte.

Vor allem nach Veröffentlichung von Konjunkturdaten aus den USA baute der DAX seine frühen Gewinne aus. Händler äußerten sich zu den Verbraucherpreisen für Juni zufrieden. Vor allem die zum Vormonat weniger stark als erwartet gestiegene Kernrate werteten sie positiv. Sie kletterte um 0,1 Prozent. Hier hatten die Experten im Durchschnitt einen Anstieg von 0,2 Prozent erwartet.

Spitzenreiter im DAX waren die Infineon-Aktien < IFX.ETR > mit einem Gewinn von 3,15 Prozent auf 9,82 Euro. Siemens < SIE.ETR > stiegen um 1,21 Prozent auf 56,11 Euro. Unterstützend wirkten sich Händlern zufolge die positiv bewerteten Zahlen des weltgrößten Computerkonzerns IBM < IBM.NYS > < IBM.ETR > aus. Nach einer Reihe schlechter Nachrichten aus der Technologiebranche hat IBM mit einem überraschend deutlich gestiegenen Quartalsgewinn aufgewartet. Zudem bezeichnete der Finanzchef die Analysten-Prognosen für Umsatz und Gewinn des Unternehmens im Gesamtjahr als "vernünftig".

Marktbeobachter verwiesen neben IBM auch auf den südkoreanischen Elektronikkonzern Samsung Electronics < Smsn.SQ1 > < SSU.FSE > , der den Überschuss im zweiten Quartal nahezu verdreifacht hat. Auch auf die verbesserte Prognose des Computerbauers Dell reagierten Technologiewerte sehr positiv. Dell < Dell.NAS > < Dlca.FSE > hatte überraschend die Gewinnschätzung für das zweite Quartal angehoben.

Etwas schwächer als die anderen Tech-Werte entwickelten sich die Titel von SAP < SAP.ETR > mit plus 0,95 Prozent auf 127,61 Euro. Europas führender Softwarekonzern rechnet im Wettbewerb um Mittelstandskunden mit einer zunehmende Konkurrenz durch das US-Unternehmen Microsoft.

Die Aktie des Sportartikelherstellers Puma AG < PUM.ETR > sank um 2,11 Prozent auf 190,01 Euro. Händler sprachen von bislang unbestätigten Gerüchten über eine bevorstehende Prognosesenkung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%