Archiv
Aktien Frankfurt: Gewinnmitnahmen drücken Deutschen Aktienmarkt ins Minus

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach freundlichem Auftakt haben Gewinnmitnahmen amDienstag die Kurse am deutschen Aktienmarkt belastet. Bis zum Mittag verlor derDAX 0,03 Prozent auf 4.016,53 Punkte, während der MDAX 0,19Prozent auf 4.963,56 Punkte sank. Der TecDAX büßte 0,55 Prozent auf575,95 Stellen ein.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach freundlichem Auftakt haben Gewinnmitnahmen amDienstag die Kurse am deutschen Aktienmarkt belastet. Bis zum Mittag verlor derDAX 0,03 Prozent auf 4.016,53 Punkte, während der MDAX 0,19Prozent auf 4.963,56 Punkte sank. Der TecDAX büßte 0,55 Prozent auf575,95 Stellen ein.

Nach dem Aufschwung der vergangenen Handelstage hätten die Anleger ihreKursgewinne in klingende Münze umgewandelt, sagte ein Aktienhändler inFrankfurt. Seit dem Zwischentief Mitte Mai sei das Börsenbarometer um rund 150Punkte gestiegen. Bei dünnem Volumen stünden besonders Finanzwerte und Bayerunter Druck.

Als schwächster DAX-Wert büßte die Aktie des Leverkusener Chemie- undPharmaunternehmens 1,31 Prozent auf 23,38 Euro ein. Nach einem Berichtder "Financial Times Deutschland" berät der Aufsichtsrat im Tagesverlauf überden Kauf der rezeptfreien Medikamente der Schweizer Roche Holding .Kaum besser erging es der Schering-Aktie , die 1,44 Prozent auf 45,73Euro einbüßte.

Zugleich verbilligten sich Commerzbank um 0,78 Prozent auf 13,94Euro, während Deutsche Bank um 0,42 Prozent auf 66,53 Euro sanken.HypoVereinsbank standen unverändert bei 13,88 Euro.

Aktien der Deutschen Post verloren 0,59 Prozent an Wert und wurdenzuletzt bei 16,80 Euro gehandelt. Große britische Fondsgesellschaften sollennach einem Bericht der "Financial Times Deutschland" nicht an der Postbankinteressiert sein. Am Vortag hatte Post-Chef Klaus Zumwinkel noch erklärt, dieResonanz bei ausländischen Investoren sei "gut".

Der Kurs der Deutschen Börse zog um 0,88 Prozent auf 43,55 Euro an.CSFB hatte die Aktie in einer Erststudie besonders empfohlen. Die Londoner Börsebiete hingegen geringere Wachstumsaussichten.

SAP verbesserten sich um 1,77 Prozent auf 135,00 Euro. EinigeAnleger zeigten wohl wegen der Erwartung weiterer ÜbernahmespekulationenInteresse, sagte ein Börsianer, nachdem am Vortag geplatzte Verhandlungen mitMicrosoft bekannt geworden waren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%