Archiv
Aktien Frankfurt: Im Plus - Gute Vorgaben treiben Infineon, Linde unter Druck

Am deutschen Aktienmarkt haben am Montag die Pluszeichen den Kurszettel dominiert. Nach positiven Vorgaben legte der DAX bis zum Mittag um 0,48 % auf 3 885,66 Punkte zu, während der Mdax 0,14 % auf 4 925,41 Zähler hinzugewann. Der Tecdax zog um 1,16 % auf 472,60 Punkte an.

dpa-afx FRANKFURT. Am deutschen Aktienmarkt haben am Montag die Pluszeichen den Kurszettel dominiert. Nach positiven Vorgaben legte der DAX bis zum Mittag um 0,48 % auf 3 885,66 Punkte zu, während der Mdax 0,14 % auf 4 925,41 Zähler hinzugewann. Der Tecdax zog um 1,16 % auf 472,60 Punkte an.

Der Markt profitiere von guten Vorgaben aus Japan, nachdem der US-Arbeitsmarktbericht am Freitagnachmittag weniger schlecht als befürchtet ausgefallen sei, sagte Aktienhändler Raed Mustafa von der BW Bank. Der Kursverlauf des DAX biete zudem für charttechnisch orientierte Anleger Anstoss, zu Investieren. Wegen des Feiertags "Labor Day" in den USA seien die Handelsvolumen jedoch gering.

Lange Zeit führender Wert waren die Aktien MAN , die zuletzt um 1,77 % auf 28,75 ? stiegen. Der Maschinen- und Anlagenbauer hofft auf einen Mrd. schweren Großauftrag aus Großbritannien. Infineon erholten sich hingegen um 2,18 % auf 7,98 ? von den Verlusten der vergangenen Tage.

Hingegen gerieten Linde unter Druck. Wegen der verhalten aufgenommenen Bilanz des französischen Konkurrenten Air Liquide fiel der Kurs um 0,42 % auf 44,75 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%