Archiv
Aktien Frankfurt: Knapp behauptet - Hoher Eurokurs drückt Autowerte ins Minus

Der hohe Eurokurs hat laut Händlern den deutschen Aktienmarkt am Montag belastet. Der Leitindex Dax fiel am Nachmittag um 0,30 Prozent auf 4 196,24 Punkte. Der MDax gab um 0,38 Prozent auf 5 342,88 Zähler nach. Der TecDax sank um 0,62 Prozent auf 517,18 Punkte.

dpa-afx FRANKFURT. Der hohe Eurokurs hat laut Händlern den deutschen Aktienmarkt am Montag belastet. Der Leitindex Dax fiel am Nachmittag um 0,30 Prozent auf 4 196,24 Punkte. Der MDax gab um 0,38 Prozent auf 5 342,88 Zähler nach. Der TecDax sank um 0,62 Prozent auf 517,18 Punkte.

"Der hohe Eurokurs trübt etwas die Stimmung, zudem fehlen uns an diesem nachrichtenarmen Tag einfach positive Impulse", sagte Aktienhändler Stephan Linz von der BW-Bank. Der Kurs des Euro blieb nach der Rekordjagd in der Vorwoche in Reichweite seiner Höchstmarke. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3 438 Dollar.

Autowerte standen laut Händlern wegen des schwachen Dollar unter Druck. VW-Aktien gaben 1,31 Prozent auf 33,91 Euro ab. BMW-Papiere verloren 0,50 Prozent auf 31,94 Euro. Daimler-Chrysler büßten 0,29 Prozent auf 34,06 Euro ein. Die Euro-Stärke gilt für die exportorientierten Werte als Bremsklotz. Entweder erhöhen die Konzerne ihre Dollar-Preise der Waren, was allerdings ihre Wettbewerbsfähigkeit im Dollar-Raum schwäche. Oder sie lassen die Preise unverändert, dann schrumpfen aber ihre Gewinnmargen. Die CSFB hatte sich wegen der Währungsentwicklung am Morgen tendenziell negativ zu dem Sektor geäußert und das Kursziel für Daimler-Chrysler gesenkt.

Analystenkommentare zu einigen Bankenwerten lösten ebenfalls Kursbewegungen aus. Commerzbank-Titel gewannen 0,33 Prozent auf 15,17 Euro. Die UBS-Experten hatten den Titel von "Reduce" auf "Neutral" angehoben. Bei der fundamentalen Bewertung seien die Abwärtsrisiken begrenzt, hieß es in einer am Montag veröffentlichten Studie. Das Kursziel wurde von 14,25 Euro auf 16,00 Euro angehoben.

Im MDax verloren Postbank-Aktien 0,78 Prozent auf 33,25 Euro. Die UBS hatte den Titel von "Neutral" auf "Reduce" abgestuft. Es gebe weiterhin Bedenken hinsichtlich des Zinsniveaus in der Eurozone. Zudem erscheine die Aktie teuer. Das Kursziel ließen die Analysten unverändert bei 30,50 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%