Archiv
Aktien Frankfurt Schluss: Dax nach freundlichem Verlauf im Minus - Ölpreis

Belastet vom weiteren Anstieg des Ölpreises hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch in der Verlustzone geschlossen. Bei höheren Umsätzen als am Vortag gab der Leitindex Dax nach freundlichem Verlauf 0,15 % auf 3 941,75 Punkte nach. Der MDax schloss 0,07 % fester bei 5 013,47 Punkten. Der TecDax knackte am Mittag erstmals seit Anfang August die Hürde von 500 Punkten, wurde zuletzt aber bei 495,39 Zählern knapp darunter gehandelt. Das waren 0,30 % weniger als am Vortag.

dpa-afx FRANKFURT. Belastet vom weiteren Anstieg des Ölpreises hat der deutsche Aktienmarkt am Mittwoch in der Verlustzone geschlossen. Bei höheren Umsätzen als am Vortag gab der Leitindex Dax nach freundlichem Verlauf 0,15 % auf 3 941,75 Punkte nach. Der MDax schloss 0,07 % fester bei 5 013,47 Punkten. Der TecDax knackte am Mittag erstmals seit Anfang August die Hürde von 500 Punkten, wurde zuletzt aber bei 495,39 Zählern knapp darunter gehandelt. Das waren 0,30 % weniger als am Vortag.

Der Anstieg des Ölpreises habe die Börsen dies- und jenseits des Atlantiks belastet, sagte Aktienhändler Raed Mustafa von der BW-Bank. Nach den jüngsten Kursgewinnen sei die "leichte Konsolidierung" für ihn nicht Besorgnis erregend. Bis zum so genannten dreifachen Verfallstermin von Terminkontrakten am Freitag könne sich noch einiges an der Börse tun. An diesem Freitag ist zum dritten Mal in diesem Jahr ein so genannter "großer Verfallstermin" zu dem an der Eurex die Terminkontrakte auslaufen.

Die Bankenwerte profitierten von einem "Nachholbedarf. Als führender Wert verteuerten sich Commerzbank-Aktien um 1,56 % auf 15,00 ?, während Hypovereinsbank 1,16 % auf 14,78 ? zulegten. Der Kurs der Deutschen Bank stieg um 0,98 % auf 59,61 ?. Die Investmentbank Csfb hatte den Titel auf "Neutral" angehoben. Die ab kommendem Montag im MDax geführte Postbank-Aktie legte um 1,80 % auf 30,60 ? zu.

Hingegen hielten Volkswagen-Titel die Rote Laterne im Dax. Der Kurs verlor 2,34 % auf 32,58 ?, nachdem der Einstieg des Scheichtums Abu Dhabi bei den Wolfsburgern zumindest vorerst gescheitert ist. Zudem hatte die Gewerkschaft IG Metall mit Protestaktionen und Warnstreiks gedroht. Die Tarifverhandlungen wurden ergebnislos vertagt. Zweitschwächster Wert waren BMW , die 1,87 % auf 34,72 ? einbüßten. Daimlerchrysler verbilligten sich um 1,10 % auf 35,05 ?.

Im Spannungsfeld zwischen guten Oracle-Zahlen und einer deutlich sinkenden Dax-Gewichtung war die SAP-Aktie schwächer - der Kurs sank um 0,38 % auf 127,51 ?. Das Gewicht von SAP im Dax sinkt vom kommenden Montag an von 6,45 auf 6,08 %. Dies stelle die guten Quartalszahlen des SAP-Konkurrenten Oracle vom Vorabend in den Schatten, sagten Händler.

Im TecDax büßten Süss 6,22 % auf 6,94 ? ein. Händler sahen die Aktie von Gewinnmitnahmen und einer Herabstufung durch UBS belastet. Hingegen gewannen GPC 2,29 % auf 11,19 ?.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%