Archiv
Aktien Frankfurt Schluss: DAX schließt fester - US-Vorgaben treiben an

FRANKFURT (dpa-AFX) - Positive Vorgaben der internationalen Börsenplätzehaben den deutschen Aktienindex DAX am Dienstag etwas fester schließenlassen. Der DAX ging 0,93 Prozent fester mit 3.789,24 Punkten aus dem Handel.Der enttäuschend ausgefallene Index des Zentrums für EuropäischeWirtschaftsforschung (ZEW) hatte das Börsenbarometer zeitweise bis auf 3.754Punkte und damit unter den Vortagsschluss gedrückt. Der MDAX gewann1,48 Prozent auf 4.657,10 Zähler, der TecDAX legte 2,54 Prozent auf540,14 Punkte zu.

Bei ähnlichem Handelsvolumen wie an den Vortagen habe die Erholung derBörsen in Tokio und New York zu einer Trendwende am deutschen Aktienmarktgeführt, sagte ein Händler einer Frankfurter Bank. Der Index derKonjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW)habe das Geschehen nur bis zum Mittag belastet, bevor die Hoffnung auf einenfreundlichen Handelsauftakt an der Wall Street die Kurse wieder steigen ließ.Der ZEW-Index für Mai war von 49,7 auf 46,4 Punkte gefallen - Volkswirte hatten47,0 erwartet.

Bayer standen nach einer Kaufempfehlung von Morgan Stanley mitplus 3,42 Prozent auf 22,06 Euro an der DAX-Spitze. Die Experten hatten ihrKursziel von 20 auf 27 Euro angehoben.

Die Aktien der Deutschen Post gaben 0,94 Prozent auf 16,82 Euronach. Die Berliner-Zeitung zitierte einen Post-Sprecher, der Börsengang derPostbank könnte abgesagt werden, falls die Kurse am deutschen Aktienmarkt "inden Keller rauschten".

Im MDAX waren MLP-Papiere am Nachmittag nach überraschendvorgelegten Zahlen zum ersten Quartal nach oben geschnellt. "Die Zahlen warensehr gut", sagte ein Frankfurter Aktienhändler. Viele Anleger hätten auf weiterfallende Kurse gesetzt und müssten sich nun eindecken. MLP verteuerten sich um16,85 Prozent auf 12,41 Euro. Hingegen legten Medion nach Vorlage vonZahlen 0,13 Prozent auf 30,45 Euro zu.

Im TecDAX verteuerten sich United Internet um 7,27 Prozent auf19,77 Euro vor. Der Internetdienstleister will Umsatz und Vorsteuergewinn bis2006 verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%