Archiv
Aktien Frankfurt Schluss: DAX schließt über 3.800 Punkte - Gute Vorgaben

FRANKFURT (dpa-AFX) - Dank positiver Impulse aus Übersee und guterUnternehmensnachrichten hat am Mittwoch der DAX deutlich über der Marke von3.800 Punkten geschlossen. Der deutsche Leitindex verbesserte sich zumHandelsende um 2,19 Prozent auf 3.872,26 Zähler. Der MDAX gewann 2,95Prozent auf 4.794,44 Punkte und der TecDAX legte um 2,65 Prozent auf554,47 Punkte zu.

Die Kursgewinne in Asien und positive Unternehmensnachrichten aus den USAund Europa hätten vor allem Technologiewerten positive Impulse gegeben, sagtenHändler. Zudem verwiesen sie auf die feste Eröffnung der US-Börsen. Vor demFeiertag am Donnerstag und dem anschließenden Brückentag blieb das Geschäft lautHändlern ruhig.

Besser als erwartet ausgefallene Unternehmensdaten vom US-ComputerherstellerHewlett-Packard (HP) und des weltgrößtenHalbleiterausrüsters Applied Materials gabenTechnologiewerten weltweit Auftrieb. Die Papiere des Chipherstellers Infineon gewannen 3,30 Prozent auf 10,65 Euro. Siemens zogen um 2,90Prozent auf 57,52 Euro an. EPCOS-Papiere stiegen im MDAX um 5,88Prozent auf 16,57 Euro.

Nach den jüngsten Verlusten gehörten Finanztitel zu den großen Gewinnern.Allianz-Papiere legten um 2,95 Prozent auf 83,75 Euro zu. DieHVB-Aktie gewann 5,35 Prozent auf 13,79 Euro und Titel der Commerzbank zogen um 3,43 Prozent auf 13,56 Euro an.

TUI-Aktien setzten sich mit einem dividendenbereinigten Plus von5,32 Prozent auf 16,82 Euro mit an die DAX Spitze. Der Touristikkonzern hat 0,77Euro an seine Aktionäre ausgeschüttet. ThyssenKrupp-Papiere legten um3,46 Prozent auf 13,45 Euro zu. Händler verwiesen auf steigende Kurse vonStahlwerten in Tokio und anhaltend hohe Stahlpreise.

Im TecDAX zählten Aktien aus dem Halbleiterbereich im Kielwasser derUS-Vorgaben zu den Favoriten, wobei SÜSS MicroTec 4,96 Prozent auf7,19 Euro zulegten. Im MDAX setzten sich ProSiebenSat.1 Media mit plus9,97 Prozent auf 14,23 Euro an die Indexspitze, wobei Händler auf die jüngsteBerg- und Talfahrt der Aktien hinwiesen.

Geglückt ist auch der zweite Börsengang in Deutschland in diesem Jahr. DieAktien des Geldautomatenherstellers Wincor-Nixdorf stiegen inFrankfurt am Nachmittag auf 41,74 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%