Archiv
AKTIEN IM FOKUS: Italienische Banken reagieren auf DrKW-Umstufungen

MAILAND/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien italienischer Banken sind amDonnerstag nach Analysten-Umstufungen in Bewegung geraten. Während Banca Intesa und Sanpaolo IMI nach einer Abstufungleicht verloren, wurden UniCredito Italiano aufgewertet undverbuchten ein Plus von 1,49 Prozent auf 4,02 Euro. Banca Intesa verlor 0,07Prozent auf 3,07 Euro, Sanpaolo IMI 0,21 Prozent auf 9,51 Euro. Der MailänderMIB30-Index <930.AFF> legte um 0,25 Prozent auf 28.426 Punkte zu. Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) stuften die Aktienvon Sanpaolo IMI aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Add" ab. Die Aktienblieben zwar der "Top Pick" der Analysten, kurzfristig seien aber keinesignifikanten Katalysatoren für die Aktien auszumachen, hieß es in einer amDonnerstag veröffentlichten Studie.

MAILAND/FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien italienischer Banken sind amDonnerstag nach Analysten-Umstufungen in Bewegung geraten. Während Banca Intesa und Sanpaolo IMI nach einer Abstufungleicht verloren, wurden UniCredito Italiano aufgewertet undverbuchten ein Plus von 1,49 Prozent auf 4,02 Euro. Banca Intesa verlor 0,07Prozent auf 3,07 Euro, Sanpaolo IMI 0,21 Prozent auf 9,51 Euro. Der MailänderMIB30-Index <930.AFF> legte um 0,25 Prozent auf 28.426 Punkte zu. Die Analysten von Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) stuften die Aktienvon Sanpaolo IMI aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Add" ab. Die Aktienblieben zwar der "Top Pick" der Analysten, kurzfristig seien aber keinesignifikanten Katalysatoren für die Aktien auszumachen, hieß es in einer amDonnerstag veröffentlichten Studie.

Auch die Aktien von Banca IntesaBci wurden von "Add" auf "Hold" abgestuft.Das Papier habe sich nach Zahlen zum ersten Quartal überdurchschnittlich gutentwickelt, hieß es. Zwar seien gute Zahlen zum zweiten Quartal zu erwarten,aber keine weitere Erhöhung der Gewinnschätzungen. UniCredito Italiano dagegenhätten sich zuletzt relativ schwach entwickelt. Überdies sei mit gutenQuartalszahlen zu rechnen. Die Aktie wurde deshalb von "Hold" auf "Add"hochgestuft.

Ein Analyst von Helaba Trust dämpfte in Frankfurt die Erwartungen an denitalienischen Bankensektor: "Die großen Gewinne erwarte ich bei denitalienischen Banken nicht." Die Konsolidierung der Branche sei schon sehr weitfortgeschritten. Entsprechend eng sei der Markt und entsprechend stark derKonkurrenzdruck. Dies belaste die Gewinnmargen. "Das Kurspotenzial ist meinerMeinung nach für die nächsten Quartale ausgereizt."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%