Archiv
Aktien in New York behauptet

Cisco Systems konnte vor Veröffentlichung seiner Zahlen zulegen.

dpa-afx NEW YORK. Die US-amerikanischen Aktienmärkte haben am Dienstag behauptet eröffnet. Der Dow-Jones kletterte bis 17.00 Uhr um 0,22% auf 10 891,18 Punkte. Gleichzeitig stieg der technologielastige Nasdaq Composite-Index 0,19% auf 3 870,19 Zähler. Der marktbreite S&P 500-Index gab um geringfügige 0,09% auf einen Stand von 1.478,03 Punkte nach.

Zu den Gewinnern des Frühhandels gehörten die Staples-Aktien, die 16,73% auf 17,88 USD zulegten. Zuvor wurde berichtet, dass die Internet-Tochter des Unternehmens einen kleineren Verlust als erwartet ausweisen werde. Die Investmentbank Merrill Lynch stufte die Aktien auf "Long-term buy" herauf. Die Titel von Siebel Systems verbesserten sich um 5,06% auf 172,50 $. Siebel hatte vorher bekannt gegeben, die Firma Onlink Technologies für 600 Mill.. $ kaufen zu wollen. JDS Uniphase stiegen um 0,21% auf 121,44 $, nachdem ABN Amro das "Buy"-Rating für die Titel wiederholt hatte.

Cisco Systems stiegen um 0,57% auf 66,62 $. Der Konzern veröffentlicht am heutigen Dienstag nach Handelsschluss neue Gewinnzahlen. Donaldson Lufkin Jenerette stuften die Titel auf "Buy". Die DoubleClick-Papiere sanken um 8,09% auf 35,50 $ nachdem das Unternehmen mitgeteilt hatte, ein Restrukturierungsgeschäft mit AltaVista abgeschlossen zu haben. Verizon Communications sackten um 10,44% auf 42,88 $ ab. Verizon erwartet nach eigenen Angaben für 2001 eine kleinere Steigerung des Gewinns je Aktie. Hintergrund dafür sei die Verschmelzung der Sparte Hochgeschwindigkeit-Internet (DSL) mit NorthPoint Communications . Die NorthPoint-Aktien stiegen um 7,50% auf 16,12 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%