Archiv
Aktien in Tokio behaupten sich knapp

Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte notierte um 12.45 Uhr Ortszeit einen Abschlag von 35,43 Punkten beim Zwischenstand von 10 602,39 Zählern.

dpa-afx TOKIO. Die asiatische Leitbörse in Tokio ist zum frühen Mittwochnachmittag in die Verlustzone gerutscht. Der Nikkei-Index für 225 führende Aktienwerte notierte um 12.45 Uhr Ortszeit einen Abschlag von 35,43 Punkten beim Zwischenstand von 10 602,39 Zählern. Der breit angelegte Topix verzeichnete zur gleichen Zeit einen Verlust von 0,38 Punkten beim Zwischenstand von 1 077,78 Zählern.

Hochtechnologie-Titel tendierten allgemein fester. Die Papiere von Fujitsu und Toshiba allerdings standen weiterhin unter Druck. Unter den führenden Bankengruppen konnten Mitsubishi Tokyo an den morgendlichen Gewinnen festhalten, während die Papiere von UFJ nachgaben. Mizuho und Sumitomo Mitsui notierten ebenfalls schwächer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%