Archiv
Aktien Lateinamerika Schluss: Uneinheitlich

SAO PAULO (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen Lateinamerikas haben sich amDonnerstag uneinheitlich präsentiert. Am größten Aktienmarkt des Subkontinentsin Brasiliens Wirtschaftsmetropole Sao Paulo gab der Bovespa-Index um 2,40 Prozent oder 448,16 Punkte auf 18 240,06 nach. Laut Händler spiegelteder Rückgang die Enttäuschung der Marktteilnehmer wider, nachdem die Zentralbankin Brasilia am Vortag die schrittweise Abschwächung der Hochzinspolitik erstmalsnach mehreren Monaten unterbrochen hatte.

Die Notenbank-Entscheidung sei inmitten einer weiterhin schwachen Konjunkturso interpretiert worden, dass Brasilien entgegen amtlichen Beteuerungen dochnicht gegen externe Krisen immun sei. Befürchtet würden vor allem negativeKonsequenzen des Ölpreisanstiegs und der erwarteten Zinserhöhung in den USA,hieß es.

In der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires fiel der Merval-Index unterdessen nur um 0,66 Prozent oder 5,92 Einheiten auf 890,19Punkte. Der IPC-Index kletterte dagegen in Mexiko-Stadt um 0,44Prozent (43,15 Punkte) auf 9810,78 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%