Aktien legen leicht zu
BOC erwartet weiter schwieriges Umfeld

Der britische Industriegasehersteller BOC Group rechnet nach einem Gewinnrückgang im Auftaktquartal mit einem weiterhin schwierigen Geschäftsumfeld.

Reuters LONDON. Der Vorsteuergewinn vor Sonderposten sei im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001/2002 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 12 % auf 97,1 Mill. Pfund gesunken, teilte BOC am Dienstag mit. Mit seinen Gewinnzahlen lag BOC indes am oberen Ende der Analystenschätzungen, die sich in einer Spanne von 92,4 Mill. bis 97 Mill. Pfund bewegt hatten. Ausblickend hieß es, die Aktivitäten in der Industrie zeigten kurzfristig nur wenige Anzeichen eines Umschwungs. Die Aktien legten im Handelsverlauf in London leicht zu.

BOC ist nach der französischen Air Liquide der weltweit zweitgrößte Hersteller von Industriegasen. Der US-Konzern Praxair ist die Nummer Drei der Branche gefolgt von der Wiesbadener Linde AG.

Ausgenommen die Halbleiter-Gas und-Ausrüstungssparte BOC Edwards verbesserte das Unternehmen nach eigenen Angaben in allen Geschäftsbereichen seine Ergebnisse. In der Chip-Branche sei in den kommenden zwei Quartalen aber eher nicht damit zu rechnen, dass die Investitionsausgaben erhöht würden. Das Preisumfeld in den Schlüsselmärkten für Industriegase bleibe dagegen stabil.

Die BOC-Aktien zogen an der Londoner Börse gegen den Trend leicht um 0,29 % auf 1 024 Pence an. Der FTSE-100-Index büßte 1,04 % auf 5 113,6 Punkte ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%