Aktien legten an der Technologiebörse Nasdaq zu
Intel-Kurs steigt trotz Umsatzwarnung

Die Intel-Aktie hat am Freitag an der Wall Street ungeachtet der Umsatzwarnung des Unternehmens und der von führenden Investmentbanken gesenkten Gewinnerwartung für den Chip-Hersteller Boden gut gemacht. Intel legten an der Technologiebörse Nasdaq in den ersten 15 Minuten um fünf Prozent auf 33-3/4 $ zu.

Reuters NEW YORK. Das Börsenbarometer der Nasdaq stieg ebenfalls deutlich um 3,60 %. Analysten sagten, schlechte Nachrichten wie die Umsatzwarnung des weltweit führenden Chipkonzerns am Vortag nach Börsenschluss und die darauf folgende Revision der Gewinnerwartungen durch Investmentbanken seien in den Kursen bereits berücksichtigt gewesen. Intel hatte erst in dieser Woche mit 31,25 $ ein Jahrestief markiert.

Eine positiv Kursentwicklung von Intel sieht indes die Canadian Imperial Bank of Commerce (CIBC). Sie stufte die Aktie von Intel auf "Kaufen" von "Halten" herauf und setzte das Kursziel für die kommenden zwölf Monate auf 42 $. Auch die Investmentbank Credit Suisse First Boston (CSFB) behält nach eigenen Angaben ihre Kaufempfehlung für die Intel-Aktie bei, obwohl sie zugleich die Gewinnprognose für das Unternehmen nach unten revidierte. Neben CSFB teilten auch die Investmenbanken Lehman Bros und Goldman Sachs am Freitag mit, dass sie ihre Gewinnprognosen für Intel für das vierte Quartal 2000 und für das Jahr 2001 nach unten revidiert hätten. Die Investmentbanken begründeten diese Entscheidung überwiegend mit der Ankündigung von Intel am Donnerstag, dass sie im vierten Quartal auf Grund der schwächeren PC-Nachfrage mit einem Umsatz unter den bisherigen Planvorgaben rechne. Die von Intel genannte schwache PC-Nachfrage würde sich auch auf das Ergebnis negativ auswirken, hieß es zum Beispiel bei CSFB.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%