Archiv
Aktien London Ausblick: Einbruch beim Ölpreis sorgt für zufriedene Anleger

An der Londoner Börse rechnen die Börsianer am Donnerstag mit einem freundlichen Handelsauftakt, nachdem der Ölpreis in Asien am Morgen unter die Marke von 52 Dollar gesackt ist.

dpa-afx LONDON. An der Londoner Börse rechnen die Börsianer am Donnerstag mit einem freundlichen Handelsauftakt, nachdem der Ölpreis in Asien am Morgen unter die Marke von 52 Dollar gesackt ist. Entgegen der Erwartung waren die Ölreserven in den USA in der vergangenen Woche gestiegen und trieben den Dow-Jones-Index an der Wall Street wieder über die 10 000-Punkte-Marke. Am Mittwoch hatte der Ftse-100-Index 1,02 Prozent auf 4 630,10 Punkte zugelegt.

Unter den britischen Standardwerten haben Glaxosmithkline und Shell Zwischenbilanzen angekündigt. Das Geschäft des Pharmaherstellers schrumpft Analysten zufolge weiter. Währungseffekte und Nachahmerpräparate für die Erfolgsmedikamente Paxil und Wellbutrin sollen den Vorsteuergewinn im dritten Quartal auf 1,48 Mrd. bis 1,53 Mrd. Pfund gedrückt haben. Zugleich erwarten sie einem Umsatzrückgang auf 5,04 bis 5,10 Mrd. Pfund.

Einen besseren Geschäftsverlauf sagen Analysten dem Ölkonzern Shell voraus. Der britisch niederländische Konzern soll im dritten Jahr einen bereinigten Gewinn zwischen 3,7 und 4,7 Mrd. Dollar vorlegen, so die Markterwartung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%