Archiv
Aktien London Ausblick: Etwas fester - Warten auf US-Arbeitsmarktbericht

Unterstützt von einer positiven Stimmung im Techsektor nach dem Quartalszwischenbericht von Intel rechnen Börsianer am Freitag mit etwas festeren Eröffnungsnotierungen bei den britischen Standardwerten.

dpa-afx LONDON. Unterstützt von einer positiven Stimmung im Techsektor nach dem Quartalszwischenbericht von Intel rechnen Börsianer am Freitag mit etwas festeren Eröffnungsnotierungen bei den britischen Standardwerten. IG Index sieht den Ftse-100-Index zum Start rund zehn Punkte höher, nachdem der Leitindex am Vortag 0,33 Prozent auf 4 751,20 Punkte gewonnen hatte. Vor dem US-Arbeitsmarktbericht am Nachmittag rechnen Händler aber mit Zurückhaltung am Markt. Der Ölpreis und der Dollar haben sich stabilisiert.

Die BT Group hatte am Morgen mitgeteilt, die restlichen Anteile von 74 Prozent an Albacom für mindestens 80 Mill. Pfund von ENI, BNL und Mediaset zu kaufen. Cadbury Schweppes könnten von einem negativen Analystenkommentar belastet werden. Morgan Stanley hat die Empfehlung für den Getränkekonzern auf "Equal-weight" reduziert.

Intel hatte am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit seinem Zwischenbericht positiv überrascht. Der weltgrößte Chiphersteller hat sein Umsatzziel für das laufende vierte Quartal von 8,6 bis 9,2 Mrd. Dollar auf 9,3 bis 9,5 Mrd. aufgestockt. Die Brutto-Gewinnspanne wird am oberen Ende der Spanne von 55 bis 57 Prozent gesehen. Laut Thomson/First Call hatten Analysten im Durchschnitt 8,968 Mrd. Dollar Umsatz erwartet.

Am Vortag endeten die US-Indizes vor dem Intel-Zwischenbericht und dem US-Arbeitsmarktbericht am heutigen Freitag in engen Spannen uneinheitlich: Der Dow Jones verlor 0,05 Prozent auf 10 585,12 Punkte, der Nasdaq Composite stieg um 0,25 Prozent auf 2 143,57 Zähler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%