Archiv
Aktien London Ausblick: Etwas schwächer - Terrroangst und Ölpreis belasten

(dpa-AFX) London - Die Londoner Börse wird am Montag zum Monatsstart von Händlern mit etwas schwächeren Eröffnungskursen erwartet. Der Ftse-100-Index < UKX.ISE > hatte am Freitag um 0,13 Prozent auf 4.413,10 Punkte verloren. Financial Spreads erwartete zum Start ein Minus von etwa 13 Zählern.

(dpa-AFX) London - Die Londoner Börse wird am Montag zum Monatsstart von Händlern mit etwas schwächeren Eröffnungskursen erwartet. Der Ftse-100-Index < UKX.ISE > hatte am Freitag um 0,13 Prozent auf 4.413,10 Punkte verloren. Financial Spreads erwartete zum Start ein Minus von etwa 13 Zählern.

Nach einer Warnung der US-Regierung vor Anschlägen der Terrororganisation El Kaida auf Finanzzentren habe sich die Unsicherheit in der Nacht zum Montag wieder spürbar erhöht, sagten Börsianer. Zudem sei der Rohölpreis daraufhin weiter angezogen - der Future auf US-Rohöl der Sorte Light habe über Nacht neue Rekordhochs markiert. Dies habe auch die Futures und Asien-Börsen belastet.

Der Fokus liege weiter auf Finanzwerten, sagte ein Händler. Hsbc Holdings < Hsba.ISE > < Hbc1.FSE > leuteten zum Wochenstart einen ganzen Reigen weiterer Daten aus dem Sektor ein. Hinzu kämen noch die Leitzinsentscheidungen der Bank von England und der Europäischen Zentralbank im Wochenverlauf.

Zudem arbeitet die viertgrößte britische Großbank Hbos < Hbos.ISE > < HB7.FSE > laut Sunday Telegraph an einer möglichen Gegenofferte für den Konkurrenten Abbey < ANL.ISE > < AYN.FSE > . "Hbos ist hier in einem sehr frühen Stadium und bis jetzt ist noch keine Entscheidung gefallen. Es ist noch ein weiter Weg zu gehen und es ist noch vollkommen offen, ob wir ein Gegenangebot vorlegen", sagte Hbos-Sprecher Shane O'Riordan der Nachrichtenagentur AFX News. Vergangene Woche hatte die spanische Großbank SCH < SAN.SCM > < Bsd2.FSE > 8,2 Milliarden Pfund für die sechstgrößte Bank Großbritanniens geboten.

Die US-Börsen waren am Freitag freundlich aus dem Handel gegangen: Der Dow-Jones-Index < Indu.IND > gewann 0,10 Prozent auf 10.101,72 Punkte, der technologielastige Nasdaq Composite < Compx.IND > stieg um 0,33 Prozent auf 1.887,36 Zähler. Die asiatischen Börsen schlossen am Morgen schwächer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%