Archiv
Aktien London Ausblick: 'Footsie' erneut schwächer gesehen - Ölpreis belastet

Die britischen Standardwerte werden am Montag voraussichtlich im Minus eröffnen. Händler verwiesen auf die Rekordschwäche des Dollar und den Ölpreis, der in Asien wieder auf 49,20 Dollar angezogen hatte.

dpa-afx LONDON. Die britischen Standardwerte werden am Montag voraussichtlich im Minus eröffnen. Händler verwiesen auf die Rekordschwäche des Dollar und den Ölpreis, der in Asien wieder auf 49,20 Dollar angezogen hatte. Bereits am Freitag hatte die Entwicklung an den Rohstoff- und Devisenmärkten die Anleger zu Gewinnmitnahmen getrieben.

Der britisch-schweizerische Bergbaukonzern Xstrata hat in der Nacht ein außerbörsliches Übernahmeangebot für den australischen Nickel- und Uranförderer WMC Resources angekündigt. Bei einem Preis von 6,35 australischen Dollar je Aktie bewertet Xstrata WMC mit 7,4 Mrd. Dollar

Ein Bericht des "Independant on Sunday" könnte Unilever zu einem lebhaftem Handelstag verhelfen. Der niederländisch-britische Konsumgüterhersteller solle demnach die Abschaffung seiner Doppelspitze prüfen. Der niederländische Leiter Antony Burgmans werde zum Chef des Verwaltungsrats, während der britische Vorstandschef geschäftsführender Vorstand würde.

Der Fernsehsender ITV soll nach einem Bericht von "Business" eine Klage gegen die Telekomaufsicht Ofcom prüfen. Hintergrund sind die auf 17 Mill. Pfund bezifferten Gebühren für das Senden und Verschlüsseln der beiden wichtigsten Sender ITV 1 und 2.

Das Verlagshaus WH Smith soll nach einem Bericht bald einen neuen Vorstandschef begrüßen können. Unter Berufung auf nahe stehende Kreise hieß es, der Chef von Severn Trent Water Plc , Robert Walker, habe die besten Chancen.

Unter den kleineren Werten steht das Biotechunternehmen Cambridge Antibody vor der Vorlage der Jahresbilanz. Jedoch sollte die Aufmerksamkeit stärker auf dem gleichzeitig beginnenden Humira-Prozess gegen Abbot Group vor dem High Court richten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%