Archiv
Aktien London Ausblick: Gut behauptet erwartet - Vodafone im Fokus

An der britischen Börse werden die Aktien am Dienstag voraussichtlich gut behauptet in den Handel starten. Experten von IG Index erwarten den Ftse 100 sechs Punkte über dem Schluss des vergangenen Handelstags.

dpa-afx LONDON. An der britischen Börse werden die Aktien am Dienstag voraussichtlich gut behauptet in den Handel starten. Experten von IG Index erwarten den Ftse 100 sechs Punkte über dem Schluss des vergangenen Handelstags. Tags zuvor hatte der britische Leitindex beim Stand von 4 803,10 Punkten um 0,19 Prozent fester geschlossen.

Die Aufmerksamkeit der Anleger wird sich vor allem auf die Vodafone Group richten. Der weltgrößte Mobilfunkkonzern verdoppelte die Zwischendividende auf 1,91 Pence und verbuchte in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2004/2 005 (Ende März) nahezu stagnierende Umsätze. Die Erlöse sanken von 16,9 auf 16,8 Mrd. Pfund. Analysten waren zuvor von etwas stärkeren Einbußen auf 16,6 Mrd. Pfund ausgegangen.

Der weitere Rückgang des Ölpreises dürfte Ölaktien wie BP und Shell Transport & Trading erneut in den Fokus rücken. Der von Experten erwartete milde Winter hat den Preis für leichtes amerikanisches Rohöl am Dienstag im frühen Handel erneut fallen lassen. Ein Barrel (159 Liter) der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 46,76 Dollar und damit elf Cent weniger als bei Handelsschluss am Montag an der New Yorker Warenterminbörse Nymex.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%