Archiv
Aktien London Ausblick: Leichte Verluste erwartet - Bergbauwerte im Blick

Die führenden Aktien in London werden am Donnerstag voraussichtlich etwas schwächer in den Handel starten und damit den US-Börsen folgen.

dpa-afx LONDON. Die führenden Aktien in London werden am Donnerstag voraussichtlich etwas schwächer in den Handel starten und damit den US-Börsen folgen. Jenseits des Atlantiks hatten die Börsen überwiegend mit leichten Verlusten geschlossen, nachdem Gewinnmitnahmen eingesetzt und negative Nachrichten für Boeing und United Technologies den Markt belasteten.

Am letzten vollen Handelstag des Jahres rechnen die britischen Händler zudem weiter mit sehr schwachen Umsätzen. Dazu trage auch bei, dass es keine Unternehmensnachrichten aus dem Ftse-100-Index gebe. Am Vortag war der Leitindex nach einer viertägigen Weihnachtspause gut behauptet mit plus 0,45 Prozent bei 4 819,80 Punkten aus dem Handel gegangen.

Bergbauwerte wie Antofagasta , BHP Billiton Plc oder Xstrata Plc könnten nachgeben, da in New York über Nacht die Preise für Gold, Platin, Palladium und Kupfer deutlich gefallen sind. Der Ölmarkt hat sich am Donnerstagmorgen nach dem deutlichen Anstieg des Vortages wieder beruhigt. Ein Barrel (159 Liter) leichtes amerikanisches Öl der Sorte WTI kostete im asiatischen Handel 43,37 Dollar und damit 27 Cent weniger als bei Handelsschluss am Vortag an der New Yorker Warenterminbörse Nymex.

Bewegung könnte außerdem in die Aktien von Hausbauern kommen, da vor Börsenstart die nationalen Hausbaupreise für Dezember veröffentlicht werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%