Archiv
Aktien London Ausblick: Leichter erwartet - Schwache US-Vorgaben

Belastet von schwachen US-Vorgaben dürften die Aktien an der Londoner Börse am Freitag schwächer eröffnen. Die Aktienmärkte an der Wall Street hatten am Vortag wegen des enttäuschenden Ausblicks von Hewlett-Packard und einem neuen Rekordhoch beim Ölpreis schwach geschlossen.

dpa-afx LONDON. Belastet von schwachen US-Vorgaben dürften die Aktien an der Londoner Börse am Freitag schwächer eröffnen. Die Aktienmärkte an der Wall Street hatten am Vortag wegen des enttäuschenden Ausblicks von Hewlett-Packard und einem neuen Rekordhoch beim Ölpreis schwach geschlossen.

Das dürfte auch in London für Druck sorgen, sagten Händler Die Wertpapierxperten von City Index sehen den britischen Leitindex Ftse 100 vorbörslich 17 Punkte unter dem Vortagesschluss von 4 312,20 Punkten.

Für Unterstützung könnten dagegen Händlern zufolge gute Zahlen von Dell sorgen. Der US-Computerhersteller hatte mit seinen Geschäftszahlen für das abgelaufene Quartal die Analystenerwartungen getroffen.

Unter den Einzelwerten dürften Schroders in den Fokus der Anleger rücken. Mit seinen Halbjahreszahlen konnte Schroders teilweise positiv überraschen. Vor allem die Erhöhung der vorläufigen Dividende werde vom Markt begrüßt, sagten Börsianer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%