Archiv
Aktien London Ausblick: Schwächer erwartet - Hbos und Abbey im Fokus

Die in London gehandelten Standardwerte können ihre Gewinne vom Wochenauftakt am Dienstagmorgen voraussichtlich nicht ausbauen. Nach schwächeren Vorgaben der US-Standardwerte werde mit einem negativen Start gerechnet, hieß es bei Händlern. Erwartet wird ein zurückhaltender Handel angesichts fehlender Unternehmensmeldungen. Der Dow-Jones-Index hatte am Montag trotz der Entspannung beim Ölpreis leicht verloren.

dpa-afx LONDON. Die in London gehandelten Standardwerte können ihre Gewinne vom Wochenauftakt am Dienstagmorgen voraussichtlich nicht ausbauen. Nach schwächeren Vorgaben der US-Standardwerte werde mit einem negativen Start gerechnet, hieß es bei Händlern. Erwartet wird ein zurückhaltender Handel angesichts fehlender Unternehmensmeldungen. Der Dow-Jones-Index hatte am Montag trotz der Entspannung beim Ölpreis leicht verloren.

Im Mittelpunkt dürfte der Finanzsektor nach neuen Übernahmespekulationen stehen. Hbos Plc könnte Presseberichten zufolge ein Angebot für Abbey National Plc abgeben. Hbos habe beim kleineren Konkurrenten Zugang zu zahlreichen sensiblen Finanzdaten erhalten, schreibt die "Financial Times". Dies deute auf eine ernsthafte Übernahmeabsicht hin. Am Wochenende hieß es in einem anderen Pressebericht, die spanische Großbank Santander Central Hispano (SCH) könnte ihr milliardenschweres Kaufgebot für Abbey zurückziehen, falls Gegenangebote zu einer langwierigen Prüfung durch die Wettbewerbsbehörden führten.

Am Montag hatte der Ftse-100-Index um 0,83 % auf 4 405,30 Punkte zugelegt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%