Archiv
Aktien London bei dünnem Volumen etwas leichter

Mit etwas leichteren Notierungen präsentiert sich der Aktienmarkt in London am Montag, dem letzten und gleichzeitig verkürzten Handelstag in diesem Jahr. Der FTSE-100-Index verliert bis 11.35 Uhr MEZ 0,5 % bzw 24,20 auf 5 218,20 Punkte. Der Index befinde sich in einer engen Range, sagt ein Marktteilnehmer. Jeremy Batstone von Nat-West Stockbrokers nennt das bisherige Handelsvolumen "extrem niedrig".

vwd LONDON. Er fügt hinzu, wenn der FTSE auf dem aktuellen Niveau schließe, habe er in diesem "schrecklichen" Jahr fast 1 000 Punkte verloren. Vage Zeitungs-Spekulationen über ein Gebot für Alliance & Leicester und die Abspaltung von Halfords im Wert von 400 Mill. GBP von Boots bewegten die Kurse in dem ansonsten ruhigen Markt. Boots rücken um 0,5 % bzw 3,00 auf 581,50 p vor.

Einige Marktteilnehmer erwarten, dass Alliance & Leicester 2002 ein Übernahmeziel wird, wobei Abbey National sehr wahrscheinlich zu den Interessenten gehören dürfte, wie es im Handel heißt. Zudem habe es am Wochenende Mutmaßungen in der "Times" und der "Daily Mail" gegeben, dass Credit Lyonnais Kaufabsichten habe und ein Gebot abgeben könnte. Alliance & Leicester verteuern sich um 2,1 % bzw. 16,50 auf 808,50 p. Abbey National büßen dagegen 1,4 % bzw. 13,50 auf 970,00 p ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%