Archiv
Aktien London Eröffnung: Behauptet - Glaxo vermeidet Rechtsstreit

Die britischen Standardwerte sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen gestartet. Der Ftse-100-Index stieg um 0,18 % auf 4 461,90 Punkte und baute damit seine Kursgewinne vom Vortag aus. Händler sprachen von geringen Umsätzen vor dem verlängerten Wochenende. Wegen eines Bankenfeiertags bleibt die Börse am Montag geschlossen.

dpa-afx LONDON. Die britischen Standardwerte sind am Freitag mit leichten Kursgewinnen gestartet. Der Ftse-100-Index stieg um 0,18 % auf 4 461,90 Punkte und baute damit seine Kursgewinne vom Vortag aus. Händler sprachen von geringen Umsätzen vor dem verlängerten Wochenende. Wegen eines Bankenfeiertags bleibt die Börse am Montag geschlossen.

Papiere des Pharmaunternehmens Glaxosmithkline Plc stiegen um 0,62 % auf 1 138 Pence, nachdem der Konzern einen Rechtsstreit in den USA gegen Zahlung von 2,5 Mill. $ beigelegt hatte. Bei der Anklage ging es um Sicherheit von Paxil in der Anwendung bei Kindern und Jugendlichen mit Depressionen. Mit der Zahlung möchte Glaxo nach eigenen Angaben einen langfristigen und teuren Rechtstreit vermeiden. Der New Yorker Generalstaatsanwalt Eliot Spitzer hatte dem weltweit zweitgrößten Pharmakonzern vorgeworfen, Informationen über Sicherheit und Wirkung von Paxil zurückzuhalten.

Die Aktien des Einzelhändlers GUS Plc verteuerten sich um 0,18 % auf 848 Pence. Der Konzern plant den Börsengang seiner Tochter Lewis Group in Südafrika. Dies sei ein weiterer wichtiger Schritt, das GUS-Portfolio mit der Fokussierung auf weniger Aktivitäten umzustrukturieren, sagte GUS-Vorstands-Chef John Peace.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%