Archiv
Aktien London Eröffnung: Etwas fester nach positiven Bilanzen und US-Vorgaben

(dpa-AFX) London - Überwiegend gut ausgefallene Unternehmensbilanzen sowie positive Vorgaben der US-Börsen und aus Asien haben am Mittwoch den meisten Standardwerten an der Londoner Börse Auftrieb gegeben. Der Ftse-100-Index < UKX.ISE > stieg in der ersten Handelsstunde um 0,70 Prozent auf 4.355,30 Punkte.

(dpa-AFX) London - Überwiegend gut ausgefallene Unternehmensbilanzen sowie positive Vorgaben der US-Börsen und aus Asien haben am Mittwoch den meisten Standardwerten an der Londoner Börse Auftrieb gegeben. Der Ftse-100-Index < UKX.ISE > stieg in der ersten Handelsstunde um 0,70 Prozent auf 4.355,30 Punkte.

Positive Impulse kamen vor allem von Hbos und der BG Group, die vor Börsenstart ihre Halbjahreszahlen vorgelegt hatten. Unilever Plc < UNA.ASX > < Ulvr.ISE > < Unva.FSE > hingegen dämpfte als Schlusslicht im Index den Auftrieb. Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern hatte im zweiten Quartal die schwache Verbrauchernachfrage und den steigenden Wettbewerbsdruck erneut zu spüren bekommen und bei steigenden Gewinnen weniger Umsatz ausgewiesen als im Vorjahr. Die Gesamtjahresprognose bestätigte das Unternehmen. Die Aktie fiel um 3,06 Prozent auf 491,50 Pence.

Die Hypothekenbank Hbos < Hbos.ISE > < HB7.FSE > gab bei Bilanzvorlage für das erste Halbjahr einen positiven Ausblick. Die Zahlen für die ersten sechs Monate lagen am oberen Ende der Markterwartungen. Das Papier legte als Spitzenwert im Index um 3,19 Prozent auf 696,50 Pence zu.

Aktien der BG Group Plc < BG..ISE > < BGO.FSE > stiegen um 1,21 Prozent auf 333,25 Pence. Der Versorger steigerte wegen erhöhter Produktion und Rohstoffpreise seinen Gewinn im zweiten Quartal um 20 Prozent und bestätigte damit die Markterwartungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%