Archiv
Aktien London Eröffnung: Etwas schwächer - Ölpreis belastet

LONDON (dpa-AFX) - Belastet von den schwächeren US-Vorgaben und wiedersteigenden Ölpreisen hat die Londoner Börse am Donnerstag nachgegeben. DerFTSE-100-Index verlor am Morgen 0,83 Prozent auf 4.434,80 Punkte.

Am Mittwochabend hatte der Dow Jones Industrial Average (DJIA) imspäten Handel wegen des zuvor deutlich gestiegenen Ölpreises nachgegeben und30,80 Punkte niedriger bei 9.937,71 Zählern geschlossen. Der NASDAQ schloss nahezu unverändert bei 1898,71 Punkten (plus 0,35 Zähler). Zuvor war derÖlpreis am US-Terminmarkt fast bis auf sein Allzeithoch gestiegen, nachdem dieÖl-Lagerbestände überraschend schwach ausgefallen waren. Vor derVeröffentlichung lagen die Aktienindizes deutlich im Plus.

Zu den wenigen Gewinnern zählte die Aktie der BT Group Sie legte um 1,87 Prozent auf 176,75 Pence zu. DerTelekommunikationskonzern hatte mit einem Umsatz von 4,787 Milliarden Pfund imvierten Quartal (31. März) die Analystenerwartungen übertroffen. Der Cash Flowfiel ebenfalls höher aus als erwartet. Gleichzeitig baute BT die Schuldenstärker ab als erwartet.

SABMiller legten 3,78 Prozent auf 644,50 Pence zu. DerGewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITA) stieg im abgelaufenenFiskaljahr 2003/04 um 49 Prozent auf 1,893 Milliarden Pfund. Experten hattenlediglich mit 1,65 bis 1,85 Milliarden gerechnet.

Zu den größten Verlierern zählte die Aktie der Hypothekenbank Bradford &Bingley . Sie gab um 3,79 Prozent auf 273,00 Pence nach. Das Papier derIndustriegruppe Bunzl verlor 3,71 Prozent auf 466,75Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%