Archiv
Aktien London Eröffnung: 'Footsie' startet gut behauptet - Stabile Vorgaben

LONDON (dpa-AFX) - Bei dünner Nachrichtenlage ist die Londoner Börse amDonnerstag mit gut behaupteter Tendenz in den Handel gestartet. Bis 9.45 Uhrlegte der FTSE-100-Index um 0,17 Prozent auf 4.498,90 Punkte zu.Händlern zufolge blieben die Umsätze gering. Die Anleger hielten sich vor neuenKonjunkturdaten zurück. Auch die Börsen in den USA und Asien hätten kaum Impulsegegeben.

LONDON (dpa-AFX) - Bei dünner Nachrichtenlage ist die Londoner Börse amDonnerstag mit gut behaupteter Tendenz in den Handel gestartet. Bis 9.45 Uhrlegte der FTSE-100-Index um 0,17 Prozent auf 4.498,90 Punkte zu.Händlern zufolge blieben die Umsätze gering. Die Anleger hielten sich vor neuenKonjunkturdaten zurück. Auch die Börsen in den USA und Asien hätten kaum Impulsegegeben.

Hays sind nach ihrem Quartalszwischenbericht mit minus4,08 Prozent auf 123,50 Pence ans "Footsie"-Ende gerutscht. Der britischePersonaldienstleister erwartet einen Vorsteuergewinn vor außerordentlichenPosten und Goodwill-Abschreibungen im Rahmen der aktuellen Prognosen.

Alliance & Leicester legten nach anfänglichen Verlusten0,06 Prozent auf 842,00 Pence zu. Die britische Hypothekenbank berichtete inihrem Quartalszwischenbericht von einer bisher plangemäßen Entwicklung beimUmsatz und Ertrag. Es werde weiter ein prozentual zweistelliges Gewinnwachstumerwartet, wobei die Margen allerdings anhaltend unter Druck gerieten.

Marks & Spencer (M&S) gaben 1,44 Prozent auf 358,25Pence ab, nachdem die Bekleidungs- und Nahrungsmittelkette ein neuesÜbernahmeangebot des Milliardärs Philip Green abgelehnt hat. In seiner zweitenOfferte hatte Green das Angebot auf 370 Pence pro Aktie erhöht, nachursprünglich 290 bis 310 Pence. Das Unternehmen und seine Zukunftschancen seienauch mit diesem neuen Angebot unterbewertet, sagte M&S-Chef Stuart Rose.



Dixons Group legten nach einem positivenAnalystenkommentar 2,72 Prozent auf 160,25 Pence zu. UBS hatte den britischenElektro-Einzelhändler in Spekulation auf ein mögliches Übernahmeangebot von"Neutral" auf "Buy" hochgestuft. ITV verloren hingegen 0,67Prozent auf 111,75 Pence. Die Deutsche Bank hat die Aktien von "Buy" auf "Hold"abgestuft und das Kursziel von 150 auf 115 Pence reduziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%