Archiv
Aktien London Eröffnung: Gewinne - Ölpreis und stabiler Dollar stützen

Der britische Leitindex Ftse hat am Dienstag etwas fester eröffnet. Marktteilnehmer verwiesen auf die stabile Entwicklung des Dollar und den etwas schwächeren Ölpreis. Beides hatte bereits am Vorabend für Kursgewinne an der Wall Street gesorgt.

dpa-afx LONDON. Der britische Leitindex Ftse hat am Dienstag etwas fester eröffnet. Marktteilnehmer verwiesen auf die stabile Entwicklung des Dollar und den etwas schwächeren Ölpreis. Beides hatte bereits am Vorabend für Kursgewinne an der Wall Street gesorgt. In der ersten Handelsstunde zog der Ftse um 0,59 Prozent auf 4 761,10 Punkte an.

Bergbauwerte erholten sich von den Vortagsverlusten. BHP Billiton zogen an der Spitze des Kurszettels um 2,82 Prozent auf 602,50 Pence an. BHP Biliton profitierten zudem von einem positiven Kommentar von Morgan Stanley, während Rio Tinto 1,32 Prozent auf 1 540,0 Pence gewannen.

Am unteren Ende des Kurszettels wurden Intercontinental Hotels 1,03 Prozent schwächer mit 672,50 Pence gehandelt. Im dritten Quartal blieb der Vorsteuergewinn vor Sonderposten mit 97 Mill. Pfund um eine Mill. hinter der allgemeinen Markterwartung zurück. Der Konzernumsatz schrumpfte wegen des schwachen Dollars von 596 auf 563 Mill. Pfund.

Marks & Spencer verloren 0,22 Prozent auf 343,00 Pence. Die US-Investmentbank Goldman Sachs hatte ihre Empfehlung für den Einzelhändler von "Outperform" auf "In-Line" gesenkt und zudem die Prognosen zurückgenommen.

Easyjet stiegen um 2,05 Prozent auf 187,00 Pence. Die Fluggesellschaft hat im abgelaufenen Jahr den Vorsteuergewinn um 21 Prozent gesteigert. Trotz der Unsicherheit über die Entwicklung der Ticketpreise sieht sich das Unternehmen für das kommende Jahr "gut vorbereitet". British Airways erholten sich im Zuge des sinkenden Ölpreises um 0,46 Prozent von den Vortagsverlusten und kosteten zuletzt 218,50 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%