Archiv
Aktien London Eröffnung: Gut behauptet - HBOS und Hanson enttäuschen

LONDON (dpa-AFX) - Die Standardwerte an der Londoner Börse sind amDonnerstagmorgen überwiegend freundlich in den Tag gestartet. Der FTSE-100-Index legte in der ersten Handelsstunde um 0,45 Prozent auf 4.506,90 Punktezu. Händler führten die positive Tendenz vor allem auf die Kursrally an der WallStreet am späten Mittwochabend zurück.

LONDON (dpa-AFX) - Die Standardwerte an der Londoner Börse sind amDonnerstagmorgen überwiegend freundlich in den Tag gestartet. Der FTSE-100-Index legte in der ersten Handelsstunde um 0,45 Prozent auf 4.506,90 Punktezu. Händler führten die positive Tendenz vor allem auf die Kursrally an der WallStreet am späten Mittwochabend zurück.

Die Zwischenberichte von HBOS und Hanson wurden am Markt mit Kursabschlägen aufgenommen. HBOS enttäuschte vorallem mit der Aussage, die Bank werde ihre anvisierte Eigenkapitalrendite von 20Prozent für 2004 nicht erreichen. Ansonsten sprach HBOS von einem "starken"ersten Halbjahr und sei außerdem sehr zufrieden mit den derzeitigenMarktprognosen. Die Aktie büßte 1,64 Prozent auf 690,00 Pence ein.

Hanson-Papiere gaben nach dem Zwischenbericht zum erstenHalbjahr um 2,82 Prozent auf 387,00 Pence nach. Der Baustoffe-Hersteller rechnetwegen der Dollarschwäche und hohen Pensionskosten mit einem Rückgang desHalbjahresgewinns vor Steuern und außerplanmäßigen Abschreibungen. Asbestklagenließen Vorsteuer-Belastungen in Höhe von 35 Millionen US-Dollar erwarten.Analysten hatten mit einem leicht Gewinnanstieg gerechnet.

Dem "Wall Street Journal" (Donnerstagausgabe) zufolge kann sich die BankHSBC Holdings mit bis zu 20 Prozent an der fünftgrößtenchinesischen Bank, der Bank of Communications, beteiligen. Die HSBC-Aktie gewann1,68 Prozent auf 818,00 Pence.

Corus-Aktien stiegen um 3,21 Prozent auf 40,25 Pence.Das britisch-niederländische Stahlunternehmen profitierte vom massiven Anstiegder Stahlpreise in den vergangenen Monaten und schraubte seine Gewinnprognosenach oben. Im ersten Halbjahr werde es in die Gewinnzone zurückkehren. Sogar einGewinn von "mehr als 125 Millionen Pfund " sei möglich. In der erstenJahreshälfte 2003 hatte Corus einen Verlust von 57 Millionen Pfund verbucht.

Ein Analystenkommentar der Deutschen Bank belastete die Aktie der Yell Group . Das Papier, in einer Ersteinschätzung mit "Sell" bewertet,fiel um 1,959 Prozent auf 341,00 Pence.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%