Archiv
Aktien London Eröffnung: Kaum verändert - ARM nach Zahlen im MinusDPA-Datum: 2004-07-19 10:14:07

(dpa-AFX) London - Die in London gehandelten Standardwerte < UKX.ISE > haben am Montag kaum verändert eröffnet. Der britische Leitindex < UKX.ISE > gab bis 9.50 Uhr um 0,01 Prozent auf 4.338,60 Punkte ab.

(dpa-AFX) London - Die in London gehandelten Standardwerte < UKX.ISE > haben am Montag kaum verändert eröffnet. Der britische Leitindex < UKX.ISE > gab bis 9.50 Uhr um 0,01 Prozent auf 4.338,60 Punkte ab.

Händler sprachen von einem ruhigen Auftakt. Anleger würden zunächst die Quartalszahlen von US-Unternehmen abwarten, hieß es. In dieser Woche veröffentlichen mehr als 170 große US-Unternehmen ihre Bilanz, darunter Microsoft < Msft.NAS > < MSF.FSE > , 3M < MMM.NYS > < MMM.ETR > , Texas Instruments < TXN.NYS > < TII.FSE > , Amazon.com < Amzn.NAS > < AMZ.FSE > und General Motors < GM.NYS > < GMC.FSE > .

Im Mittelpunkt standen die Papiere des Chip ARM Holdings-Designers < ARM.ISE > < ARM.FSE > , der kurz vor Börsenstart seine Zahlen für das zweite Quartal vorgelegt hatte. Das Unternehmen steigerte seinen Vorsteuergewinn auf 10,4 Millionen Pfund und damit deutlicher als erwartet. Daraufhin stieg der Kurs bis auf 118,75 Pence, fiel dann aber zuletzt um 1,77 Prozent auf 110,75 Pence zurück.

Aktien des Luxusgüter-Herstellers Burberry's < Brby.ISE > < BB2.ETR > gaben um 1,25 Prozent auf 393,75 Pence ab. JP Morgan hatte seine Gewinnprognosen für 2005 und 2006 zurückgenommen und dies mit dem negativen Einfluss der Wechselkurse begründet. Burberry's hatte zuvor ein Umsatzwachstum für das im Juni zu Ende gegangenen Quartal von 14 Prozent bekannt gegeben und damit die Markterwartungen getroffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%