Archiv
Aktien London Eröffnung: Knapp behauptet - BHP Billiton und Rentokil belasten

Die britischen Standardwerte sind am Mittwoch schwächer in den Handel gegangen. Händlern führten dies auf Gewinnmitnahmen bei BHP Billiton und die Kursverluste von Rentokil zurück. Der Ftse-100-Index verlor im frühen Handel 0,32 % auf 4 344,60 Punkte.

dpa-afx LONDON. Die britischen Standardwerte sind am Mittwoch schwächer in den Handel gegangen. Händlern führten dies auf Gewinnmitnahmen bei BHP Billiton und die Kursverluste von Rentokil zurück. Der Ftse-100-Index verlor im frühen Handel 0,32 % auf 4 344,60 Punkte.

Die Aktie des weltgrößten Kokskohleherstellers BHP Billiton gab um 2,19 % auf 512,50 Pence nach. Händlern zufolge hatte das Unternehmen zwar mit seinem Jahresbericht die Prognosen übertroffen, die Aktie sei aber schon am Vortag in Erwartung der Geschäftszahlen kräftig gestiegen.

Die größten Verluste verzeichneten aber Rentokil Initial , nachdem die "Financial Times" berichtet hatte, die für den 26. August angekündigten Ergebnisse einer internen Unternehmensprüfung sähen den Verkauf zahlreicher Unternehmensteile vor, machten aber kurz vor der Zerschlagung der Gruppe halt. Eine Zerschlagung war jedoch von zahlreichen Analysten erwartet worden. Das Papier verlor 4,46 % auf 150,00 Pence.

Ansonsten waren Dividendenzahlungen für Kursverluste zahlreicher Unternehmen verantwortlich. Anglo American , Barclays , Royal & Sun Alliance Insurance Group , Imperial Chemical Industries (ICI) , Hsbc Holdings Plc und Prudential wurden allesamt Ex-Dividende gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%