Archiv
Aktien London Eröffnung: Schwächer - Barclays nach Übernahmegerücht im Minus

LONDON (dpa-AFX) - Belastet von einigen negativen Analystenkommentaren habendie meisten britischen Standardwerte im frühen Freitagshandel leichtverloren. Händler sprachen von einem ruhigen Auftakt und begründeten dies mitdem Mangel an Unternehmensnachrichten. Zudem bleibt die Wall Street am Freitagwegen der Trauerfeierlichkeiten für den ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagangeschlossen. Der britische Leitindex FTSE 100 verlor bis 9.45 Uhr 0,24Prozent auf 4.475,50 Punkte.

LONDON (dpa-AFX) - Belastet von einigen negativen Analystenkommentaren habendie meisten britischen Standardwerte im frühen Freitagshandel leichtverloren. Händler sprachen von einem ruhigen Auftakt und begründeten dies mitdem Mangel an Unternehmensnachrichten. Zudem bleibt die Wall Street am Freitagwegen der Trauerfeierlichkeiten für den ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagangeschlossen. Der britische Leitindex FTSE 100 verlor bis 9.45 Uhr 0,24Prozent auf 4.475,50 Punkte.

Aktien des Telekommunikationskonzern Cable & Wireless (C&W) verloren 0,77 Prozent auf 129 Pence, nachdem Morgan Stanley dasKursziel von 115 auf 110 Pence senkte und sein Rating "Underweight" bestätigte.

Aktien des Bankhauses Barclays fielen nach neuenÜbernahmegerüchten um 0,76 Prozent auf 488,25 Pence. Barclays prüft nach einemPressebericht eine Übernahmeofferte für die unabhängige Investmentbank Cazenove.Der Preis könnte bei rund 750 Millionen britischen Pfund (1,3 Mrd Euro) liegen,berichtete die "Financial Times".

Dagegen stiegen die Papiere des Einzelhändlers Marks & Spencer Plc um 0,28 Prozent auf 360 Pence. Der Konzern erwägt offenbar den Verkaufvon Immobilien, um sich gegen das Übernahmeangebot des Milliardärs Philip Greenzu wehren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%