Archiv
Aktien London Eröffnung: Schwächer nach Wall Street - Minenwerte fallen weiter

An der britischen Börse in London haben die Kurse im frühen Handel am Mittwoch mit dem Markttrend in Europa leicht nachgegeben. Der Ftse 100 könne sich nicht gegen die schwachen Vorgaben von der Wall Street stemmen, sagten Händler.

dpa-afx LONDON. An der britischen Börse in London haben die Kurse im frühen Handel am Mittwoch mit dem Markttrend in Europa leicht nachgegeben. Der Ftse 100 könne sich nicht gegen die schwachen Vorgaben von der Wall Street stemmen, sagten Händler. So gab der Ftse-100-Index nach rund 90 Handelsminuten um 0,32 Prozent auf 4 714,30 Punkte nach.

Der schwache Dollar löse unverändert Befürchtungen um die Gewinne britischer Unternehmen aus, berichteten Händler.

Zu den schwächsten Aktien in der "City" zählten auch am Mittwoch die im Ftse schwer gewichteten Minenwerte. Sie reagierten laut Händlern auf weiter sinkende Rohstoffpreise. So gaben Anglo American um weitere 1,33 Prozent auf 1 189 Pence nach, während BHP Billiton um 1,88 Prozent auf 573,00 Pence sanken und Rio Tinto als schwächster Wert im Index um 2,17 Prozent auf 1 442,00 Pence nachgaben. Rio Tinto wurden zusätzlich von einer Herabstufung durch die Deutsche Bank belastet, die den Titel von "Hold" auf "Sell" senkte.

Die Aktie von Standard Chartered gab gleichfalls nach und sank um 1,53 Prozent auf 967,00 Pence. Die am Morgen vorgelegten Zahlen wurden in ersten Reaktionen als "uninspirierend" eingeschätzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%