Archiv
Aktien London Schluss: Behauptet - Wall Street und Ölpreisanstieg belasten

Trotz eines leichteren Beginns der Wall Street und einem weiter steigenden Ölpreis haben die britischen Standardwerte am Freitag behauptet geschlossen. Der Leitindex Ftse-100 gewann 0,12 Prozent auf 4 694,00 Punkte.

dpa-afx LONDON. Trotz eines leichteren Beginns der Wall Street und einem weiter steigenden Ölpreis haben die britischen Standardwerte am Freitag behauptet geschlossen. Der Leitindex Ftse-100 gewann 0,12 Prozent auf 4 694,00 Punkte.

Bester Wert im Ftse 100 waren Cairn Energy mit einem Aufschlag von 2,93 Prozent auf 1 441,00 britische Pence. Imperial Tobacco kletterten um 1,99 Prozent auf 1 383,00 Pence. Goldman Sachs hatte die Einstufung der Papiere von "Underperform" auf "In Line" heraufgestuft. Konkurrent British American Tobacco (BAT) profitierten ebenfalls und stiegen um 2,41 Prozent auf 892,00 Pence.

Am schlechtesten unter den britischen Standardwerten schnitten Centrica ab. Die Aktien verloren 8,30 Prozent auf 229,25 Pence, nachdem der Versorger mitgeteilt hatte, dass die operativen Margen bei seinem Kerngeschäft British Gas sinken würden.

BAA gaben 1,28 Prozent auf 579,00 Pence ab. Die Zahl der vom Flughafenbetreiber abgefertigten Passagiere stieg im November nur noch um 3,0 Prozent auf 10,19 Millionen. Im Oktober war die Passagierzahl im Jahresvergleich noch um 5,2 Prozent geklettert.

Hsbc gaben 0,06 Prozent auf 872,50 Pence ab. Die Geschäftsbank äußerte sich "zufrieden" mit dem Geschäftsverlauf im dritten Quartal.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%