Archiv
Aktien London Schluss: Etwas fester - Freundliche Wall Street stützt

Die Londoner Börse hat am Donnerstag einen Tag nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank unterstützt von einer positiv einsetzenden Wall Street etwas fester tendiert. Der Ftse-100-Index beendete den Handel um 0,90 Prozent höher bei 4 776,90 Punkten.

dpa-afx LONDON. Die Londoner Börse hat am Donnerstag einen Tag nach der Zinsentscheidung der US-Notenbank unterstützt von einer positiv einsetzenden Wall Street etwas fester tendiert. Der Ftse-100-Index beendete den Handel um 0,90 Prozent höher bei 4 776,90 Punkten.

Am Mittwochabend hatte die Federal Reserve Bank den Leitzins wie von Experten erwartet um 0,25 Prozentpunkte auf 2,0 Prozent erhöht. Die freundliche Stimmung in New York zu Handelsbeginn habe den Londoner Markt gestützt, sagten Händler. Die Geschäftszahlen von BT hätten zusätzlichen Auftrieb gegeben. Unmittelbar nach der Veröffentlichung waren die Aktien allerdings zunächst gesunken.

Bester Wert im Ftse 100 war Hays mit einem Aufschlag von 5,15 Prozent auf 127,50 britische Pence. Reuters Group legten 3,25 Prozent auf 389,00 Pence zu. Die Deutsche Bank hatte die Papiere des Finanzinformations-Dienstleisters mit "Buy" bestätigt und in ihre "Europäische Fokus-Liste" aufgenommen.

BT Group stiegen um 3,10 Prozent auf 199,25 Pence. Der Telekomkonzern legte in seinem zweiten Geschäftsquartal einen höher als erwartet ausgefallenen Vorsteuergewinn vor und konnte damit die weiter sinkenden Erträge im Festnetzgeschäft ausgleichen. Prudential Plc kletterten um 1,79 Prozent auf 426,00 Pence. Die eine Milliarde schwere Kapitalerhöhung des Versicherers ist zu 92 Prozent gezeichnet worden.

BOC Group erhöhten sich um 0,22 Prozent auf 899,50 Pence. Zuvor hatte der Anlagenbauer und Gasspezialist Linde Spekulationen über ein mögliches Zusammengehen mit dem Konkurrenten klar zurückgewiesen.

Schlechtester Wert im britischen Auswahlindex war Royal & Sun Alliance . Die Papiere fielen um 2,87 Prozent auf 76,25 Pence. Die Daten seien zwar am oberen Ende der Erwartungen ausgefallen, aber die Ergebnisse der Aktivitäten in den USA seien von den Anlegern in den Vordergrund gerückt worden, was den Kurs nun heftig belaste, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%