Archiv
Aktien London Schluss: Etwas fester - Wahrscheinlicher Bush-Sieg beflügelt

Die Aktien an der Londoner Börse haben am Mittwoch den wahrscheinlichen Wahlsieg des republikanischen Präsidenten George Bush mit Kursgewinnen gefeiert. Herausforderer John Kerry gestand Medienberichten zufolge in einem Gespräch mit US-Präsident George Bush seine Niederlage ein.

dpa-afx LONDON. Die Aktien an der Londoner Börse haben am Mittwoch den wahrscheinlichen Wahlsieg des republikanischen Präsidenten George Bush mit Kursgewinnen gefeiert. Herausforderer John Kerry gestand Medienberichten zufolge in einem Gespräch mit US-Präsident George Bush seine Niederlage ein. Der britische Leitindex Ftse-100 schloss um 0,54 Prozent erholt bei 4 718,50 Punkten.

Bester Wert war Astrazeneca mit einem Aufschlag von 2,75 Prozent auf 2 319,00 Pence. Händler verwiesen auf den wahrscheinlichen Wahlsieg von US-Präsident George Bush, womit hohe Medikamentenpreise garantiert seien. Glaxosmithkline legten 1,97 Prozent auf 1 193,00 Pence zu. Shire Pharmaceuticals gewannen 1,50 Prozent auf 540,50 Pence.

Schwächster Wert war BAE Systems mit einem Abschlag von 3,05 Prozent auf 238,00 Pence. Das britische Betrugsdezernat ermittelt gegen das Unternehmen wegen falscher Buchführung. British Airways verloren 0,69 Prozent auf 217,25 Pence. Die Fluggesellschaft leide unter dem sich wieder erholenden Ölpreis sowie Gerüchten über eine bevorstehende Kapitalerhöhung, sagten Händler.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%