Archiv
Aktien London Schluss: Etwas schwächer - Baustoffwerte mit Gewinnen

Die Londoner Börse konnte am Montag den leichten Aufwärtstrend zum Ende vergangener Woche nicht fortsetzen und schloss mit Verlusten. Marktbeobachter führten den Rückgang erneut auf den Ölpreis zurück - er war im Tagesverlauf auf ein Rekordhoch geklettert. Der Ftse 100 gab zum Handelsende um 0,81 Prozent auf 4 541,20 Punkte nach.

dpa-afx LONDON. Die Londoner Börse konnte am Montag den leichten Aufwärtstrend zum Ende vergangener Woche nicht fortsetzen und schloss mit Verlusten. Marktbeobachter führten den Rückgang erneut auf den Ölpreis zurück - er war im Tagesverlauf auf ein Rekordhoch geklettert. Der Ftse 100 gab zum Handelsende um 0,81 Prozent auf 4 541,20 Punkte nach.

Hinter den Bewegungen einzelner Werte standen gleichwohl weniger der allzeit präsente Ölpreis als vielmehr Unternehmensmeldungen: Die Aktie des weltgrößten Mobilfunkanbieters Vodafone gab um 1,34 Prozent auf 129,00 Pence nach. Vodafone hält an einer kontinuierlichen Steigerung der Dividende fest. Bei der Analysten- und Investorenkonferenz sagte Konzernchef Arun Sarin am Montag, das Unternehmen werde einen zunehmenden Teil des freien Bargeldbestandes zu diesem Zweck sowie für weitere Aktienrückkäufe einsetzen.

Auch J Sainsbury verloren nach einem Zeitungsbericht über eine Übernahmeofferte 1,14 Prozent auf 259,75 Pence. Der Meldung zufolge bereitet der Finanzinvestor Permira eine fünf Mrd. Pfund schweres Angebot vor. Analysten äußerten sich jedoch skeptisch: Die Analysten von Seymour Pierce sagten, sie wären "mehr als überrascht", sollte Permira tatsächlich ein Angebot unterbreiten.

Zu den Gewinnern im Leitindex zählten nach als positiv bewerteten Nachrichten die Aktien von Bau- und Baustoffunternehmen. Hanson lagen mit einem Kursplus von 3,27 Prozent auf 403 Pence an der Spitze des Ftse 100. Der britische Zementhersteller und Konkurrent RMC soll vom mexikanischen Konkurrenten Cemex für 4,1 Mrd. Dollar in bar übernommen werden. Die im Ftse 250 gelisteten RMC-Titel schnellten um 41,90 Prozent auf 850,00 Pence nach oben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%