Archiv
Aktien London Schluss: Etwas schwächer - Schwache Finanzwerte belasten

Ein schwacher Auftritt der Finanzwerte und Kursverluste an der Wall Street haben die Börse in London am Donnerstag mit Verlusten schließen lassen. Der Ftse 100 sank zum Handelsende um 0,52 Prozent auf 4 568,30 Punkte.

dpa-afx LONDON. Ein schwacher Auftritt der Finanzwerte und Kursverluste an der Wall Street haben die Börse in London am Donnerstag mit Verlusten schließen lassen. Der Ftse 100 sank zum Handelsende um 0,52 Prozent auf 4 568,30 Punkte.

Die Finanzwerte wurden Händlern zufolge vor allem durch Entwicklungen bei Barclays belastet. Die Bank hatte bekannt gegeben, über den Kauf eines Mehrheitsanteils an der viertgrößten südafrikanischen Bank Absa zu verhandeln. Das Papier verlor 4,50 Prozent auf 520,00 Pence.

Andere Werte wurden von negativen Analystenkommentaren ins Minus gedrückt. So verloren Amvescap Plc 2,50 Prozent auf 302,00 Pence, nachdem Bear Stearns sein Rating von "Underperform" auf "Peer Perform" gesenkt hatte. Die MAN Group litt weiter unter der Abstufung durch Morgan Stanley vom Vortag und verlor 3,01 Prozent auf 1 223,00 Pence.

Auch Shell verloren deutlich mit einem Minus von 2,69 Prozent auf 406,75 Pence. Die Deutsche Bank hatte die Aktie der Ölgesellschaft auf "Hold" abgestuft. Das Kursziel lautet 440 Pence.

Zu den Gewinnern zählte die Aktie der Smiths Group . Sie gewann 1,30 Prozent auf 739,50 Pence. Nach erfreulichen Halbjahreszahlen wurde das Papier des Technologieunternehmens nun von der UBS auf "Buy" hochgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%