Archiv
Aktien London Schluss: Fest nach Ölpreisrückgang - Sainsbury stärkster Wert

Angeführt von der Aktie des drittgrößten britischen Einzelhändlers Sainsbury haben die Kurse an der Londoner Börse am Montag fester geschlossen. Dabei verschaffte der starke Rückgang des Rohöl-Futures dem Index in der letzten Stunde einen deutlichen Aufwärtsimpuls.

dpa-afx LONDON. Angeführt von der Aktie des drittgrößten britischen Einzelhändlers Sainsbury haben die Kurse an der Londoner Börse am Montag fester geschlossen. Dabei verschaffte der starke Rückgang des Rohöl-Futures dem Index in der letzten Stunde einen deutlichen Aufwärtsimpuls. Der Ftse-100-Index schloss entsprechend um 1,07 Prozent erholt bei 4 673,80 Punkten.

Nachrichten über eine Ausweitung der irakischen Ölproduktion und eine geringe Streikbereitschaft der Ölarbeiter in Nigeria haben den Ölpreis unter Druck gesetzt. Der Preis für einen Barrel der Nordseesorte Brent sank bis 17.30 Uhr um 4,76 Prozent oder 2,33 Dollar auf 46,70 Dollar. Auch leichtes US-Öl der Sorte WTI rutschte unter die Marke von 50 Dollar und notierte bei 49,70 Dollar.

Titel von J Sainsbury waren mit einem Gewinn von 3,69 Prozent auf 267,25 Pence stärkster Wert im "Footsie". Die "Sunday Times" hatte zuvor berichtet, dass einer der größten Aktionäre zum aktuellen Preis nicht verkaufen wolle. Vielmehr sei der Gatsby Charitable Trust der Ansicht, dass das Papier auf dem gegenwärtigen Niveau unterbewertet sei.

Smith & Nephew stiegen um 2,92 Prozent auf 476,00 Pence. Die Analysten von Morgan Stanley hatten sich in einer ersten Einstufung positiv geäußert und das Papier mit "Overweight" bewertet. Auch mit ihrem Kursziel von 542 Pence zeigten sie sich optimistisch.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%