Archiv
Aktien London Schluss: Fester - Finanzwerte stützen Index nach Hbos-Zahlen

(dpa-AFX) London - Unter Führung der Finanzwerte hat die Londoner Börse am Mittwoch fester geschlossen. Der Leitindex Ftse 100 < UKX.ISE > ging mit plus 0,72 Prozent bei 4.356,20 Punkten aus dem Handel. Der neu aufkeimende Optimismus für den in London schwer gewichteten Bankensektor habe die negativen Impulse vor allem auch in Form eines erneut gestiegenen Rohölpreises verdrängt, sagten Händler.

(dpa-AFX) London - Unter Führung der Finanzwerte hat die Londoner Börse am Mittwoch fester geschlossen. Der Leitindex Ftse 100 < UKX.ISE > ging mit plus 0,72 Prozent bei 4.356,20 Punkten aus dem Handel. Der neu aufkeimende Optimismus für den in London schwer gewichteten Bankensektor habe die negativen Impulse vor allem auch in Form eines erneut gestiegenen Rohölpreises verdrängt, sagten Händler.

Bankaktien standen im Fokus der Anleger, nachdem die Hbos-Zahlen < Hbos.ISE > < HB7.FSE > für die ersten sechs Monate am oberen Ende der Marktprognosen lagen. Zudem gab sich die Hypothekenbank erneut zuversichtlich für stärkere Erträge im Gesamtjahr 2004 und weiteres Wachstum im kommenden Geschäftsjahr. Händlern zufolge hat vor allem der positive Ausblick das Anlegervertrauen in den Sektor gestärkt. Hbos-Aktien gingen mit plus 2,81 Prozent bei 694,00 Pence aus dem Handel. Barclays < Barc.ISE > < BCY.FSE > gewannen 2,33 Prozent auf 461,00 Pence.

BG Group < BG..ISE > < BGO.FSE > profitierten auch vom positiv aufgenommenen Quartalsbericht und legten als zweitstärkster Wert im "Footsie" 3,57 Prozent auf 341,00 Pence zu. Der Versorger steigerte wegen erhöhter Produktion und Rohstoffpreise seinen Gewinn im zweiten Quartal um 20 Prozent und bestätigte damit die Markterwartungen. Tagesgewinner waren Carnival < CCL.ISE > < Poh1.FSE > mit einem Aufschlag von 3,87 Prozent auf 2.628,00 Pence. Die Aktien der Reederei wurden laut Händlern von den eigenen guten Quartalszahlen und von einer Prognoseerhöhung des Wettbewerbers Royal Caribbean angetrieben.

Am Ende des "Footsie" fielen Man Group < EMG.ISE > < EDF.FSE > um 6,88 Prozent auf 1.272,00 Pence. Händler verwiesen auf den rückläufigen Nettovermögenswert in einem Fonds des Hedge-Fonds-Managers, die Sorgen über die Entwicklung bei dem Finanzdienstleister ausgelöst hätten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%