Archiv
Aktien London Schluss: 'Footsie' schließt auf Tagestief - Minenaktien schwachDPA-Datum: 2004-07-19 19:21:40

(dpa-AFX) London - Belastet von teils markanten Kursverlusten bei Minen- und Telekomaktien und einer wenig inspirierenden Wall Street hat der Ftse 100 in London am Freitag auf dem Tagestief geschlossen. Der Index < UKX.ISE > beendete ein umsatzarmes Geschäft bei 4.321,10 Punkten - ein Minus von 0,42 Prozent und das niedrigste Niveau des Tages. Der Index sei spürbar angeschlagen und die Stimmung verschlechtere sich entsprechend, berichteten Händler.

(dpa-AFX) London - Belastet von teils markanten Kursverlusten bei Minen- und Telekomaktien und einer wenig inspirierenden Wall Street hat der Ftse 100 in London am Freitag auf dem Tagestief geschlossen. Der Index < UKX.ISE > beendete ein umsatzarmes Geschäft bei 4.321,10 Punkten - ein Minus von 0,42 Prozent und das niedrigste Niveau des Tages. Der Index sei spürbar angeschlagen und die Stimmung verschlechtere sich entsprechend, berichteten Händler.

So schlossen die Aktien des Minenunternehmens Antofagasta < Anto.ISE > < FG1.FSE > bei 1.000 Pence - einem Minus von 0,89 Prozent. Konkurrent Xstrata Plc < XTA.ISE > < STR.FSE > brach um 3,21 Prozent auf 753,00 Pence ein.

Aktien des Luxusgüter-Herstellers Burberry's < Brby.ISE > < BB2.ETR > gaben in der zweiten Reihe um 2,19 Prozent auf 390,00 Pence ab. JP Morgan hatte seine Gewinnprognosen für 2005 und 2006 zurückgenommen und dies mit dem negativen Einfluss der Wechselkurse begründet. Burberry's hatte zuvor ein Umsatzwachstum für das im Juni zu Ende gegangene Quartal von 14 Prozent bekannt gegeben und damit die Markterwartungen getroffen.

Aktien des britischen Chip ARM Holdings-Designers < ARM.ISE > < ARM.FSE > brachen trotz besser als erwartet ausgefallener Quartalszahlen ein. Der Kurs fiel um 7,76 Prozent auf 104,00 Pence, nachdem er zwischenzeitlich bis auf 118,75 Pence gestiegen war. Händler begründeten die Kursverluste mit dem mit Enttäuschung aufgenommenen Ausblick des Unternehmens. ARM Holdings hatte seinen Vorsteuergewinn im zweiten Quartal unerwartet deutlich auf 10,4 Millionen Pfund gesteigert, seine Jahresprognose aber unverändert gelassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%