Archiv
Aktien London Schluss: Freundlich - 'Footsie' stoppt Minusserie dank Vorgaben

LONDON (dpa-AFX) - Beflügelt von positiven Vorgaben der US-Börsen habenLondoner Aktien am Dienstag ihre Serie von vier Minustagen in Folge gebrochenund mit Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100-Index gewann 0,57 Prozentauf 4.458,60 Punkte. Nach moderaten US-Inflationszahlen im Rahmen der Prognosenseien die Zinssorgen der Wall Street vom Vortag wieder zurückgedrängt worden -die Aktienmärkte legten daraufhin am Nachmittag kräftig zu, sagten Händler.

LONDON (dpa-AFX) - Beflügelt von positiven Vorgaben der US-Börsen habenLondoner Aktien am Dienstag ihre Serie von vier Minustagen in Folge gebrochenund mit Gewinnen geschlossen. Der FTSE-100-Index gewann 0,57 Prozentauf 4.458,60 Punkte. Nach moderaten US-Inflationszahlen im Rahmen der Prognosenseien die Zinssorgen der Wall Street vom Vortag wieder zurückgedrängt worden-die Aktienmärkte legten daraufhin am Nachmittag kräftig zu, sagten Händler.

Tagesgewinner im "Footsie" waren nach den deutlichen Verlusten der VortageWilliam-Hill-Aktien mit plus 3,13 Prozent auf 536,25 Pence.Citigroup Smith Barney bekräftigte die Einstufung "Buy". Die Glücksspiel-Reformin Großbritannien sollte das Online-Wettbüro kaum beeinträchtigen und diejüngsten Sorgen im Markt seien entsprechend übertrieben.

Bei einer verbesserten Stimmung für Europas Fluglinien legten BritishAirways 2,88 Prozent auf 558,75 Pence zu. Händlern zufolgeprofitieren die Aktien von Spekulationen der Börsianer auf eine dynamischeErholung der Weltkonjunktur und die Erwartung wieder fallender Energiepreise.

Finanzwerte entwickelten sich nach der jüngsten Kursschwäche uneinheitlich,sagten Händler. Zu den Favoriten zählten die Fondsmanager nach besser alserwarteten Zahlen der US-Investmentbank Lehman Brothers . ManGroup gewannen 1,08 Prozent auf 1.587,00 Pence, FriendsProvident legten 3,01 Prozent auf 145,25 Pence.

Banken konnten sich aber teilweise nicht aus ihrem Abwärtstrend befreien:HBOS-Aktien gaben weitere 0,98 Prozent auf 707,00 Pence ab,nachdem UBS am Vortag die Gewinnprognosen für den Finanzkonzern gesenkt und dasKursziel von 920 auf 860 Pence reduziert hatte. HSBC konnten hingegen 0,55 Prozent auf 817,50 Pence zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%