Archiv
Aktien London Schluss: FTSE schließt knapp behauptet aber über 4.400 Punkten

LONDON (dpa-AFX) - An der britischen Börse sind die Aktien unter demEindruck der Nervosität an den Rohölmärkten mit Verlusten aus dem Handelgegangen. Der FTSE-100-Index verlor 0,25 Prozent auf 4.418,00 Zählerund hielt sich damit über der Marke von 4.400 Punkten.

LONDON (dpa-AFX) - An der britischen Börse sind die Aktien unter demEindruck der Nervosität an den Rohölmärkten mit Verlusten aus dem Handelgegangen. Der FTSE-100-Index verlor 0,25 Prozent auf 4.418,00 Zählerund hielt sich damit über der Marke von 4.400 Punkten.

Der Ölpreis war nach dem Erreichen seines bisherigen Allzeithochs im Verlaufdes Börsenhandels wieder abgerutscht. Händler hoben hervor, dass die Indizesderzeit extrem empfindlich auf Veränderungen des Ölpreises reagierten. Weltweitblieben die Ölmärkte auch nach der Ankündigung höherer Fördermengen durchSaudi-Arabien von Nervosität geprägt. Nachdem der saudiarabische Vorstoß zumWochenbeginn zunächst für etwas Entspannung sorgte, gingen die Kurse bald wiederauf Steigflug - um am Dienstag wiederum leicht nachzugeben.

Der Kurs von Shell Transport & Trading stieg um 1,40Prozent auf 399,00 Pence. BP gewannen 2,13 Prozent auf492,50 Pence.

Die Aktien von Vodafone Group verloren nach vorläufigenZahlen für das Gesamtjahr 2003/2004 um 4,98 Prozent auf 128,75 Pence. AufSkepsis stieß bei den Anlegern die vollständige Übernahme der beiden japanischenTöchter Vodafone Holdings K.K. und Vodafone K.K., sagten Börsianer. Diejapanischen Aktivitäten wiesen keine Erfolge aus, fügten sie hinzu. Derweltgrößte Mobilfunkkonzern will seine Aktionäre indes mit einer erhöhtenDividende für das Geschäftsjahr 2003/2004 (31. März) versöhnen.

Scottish Power gewannen 2,77 Prozent auf 389,00 Pence.Händler zeigten sich von den Jahreszahlen positiv überrascht. Auch die Dividendesei höher ausgefallen als erwartet.

Aktien von Rexam gaben 0,35 Prozent auf 431,50 Pencenach. Der weltgrößte Getränkedosen ist mit seinem Geschäftsverlauf zufrieden undrechnet für das laufende Jahr mit einem positiven Abschluss.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%