Archiv
Aktien London Schluss: Gewinne - Novartis-Zahlen sorgen für feste PharmawerteDPA-Datum: 2004-07-20 18:36:49

(dpa-AFX) London - An der Londoner Börse hat der "Footsie" am Dienstag mit freundlicher Schlusstendenz eine viertägige Verlustserie beendet. Händler führten die Stimmungsverbesserung auf den festen und stark im Index vertretenen Pharmasektor zurück, der von den Bilanzzahlen des schweizerischen Novartis-Konzerns angetrieben wurde. So beendete der Ftse 100 < UKX.ISE > den Handel um 0,42 Prozent über dem Vortagesschluss bei 4.339,40 Punkten.

(dpa-AFX) London - An der Londoner Börse hat der "Footsie" am Dienstag mit freundlicher Schlusstendenz eine viertägige Verlustserie beendet. Händler führten die Stimmungsverbesserung auf den festen und stark im Index vertretenen Pharmasektor zurück, der von den Bilanzzahlen des schweizerischen Novartis-Konzerns angetrieben wurde. So beendete der Ftse 100 < UKX.ISE > den Handel um 0,42 Prozent über dem Vortagesschluss bei 4.339,40 Punkten.

Astrazeneca Plc < AZN.ISE > < AZN.SSE > < ZEG.FSE > gewannen zwei Tage vor ihrer Bilanz 2,76 Prozent auf 2.345,00 Pence, während Glaxosmithkline Plc < GSK.ISE > < GS7.FSE > um 1,92 Prozent auf 1.062,00 Pence stiegen. Shire Pharmaceuticals Plc < SHP.ISE > < Sp2a.FSE > schafften im Tagesverlauf die Wende und schlossen um 2,06 Prozent erholt bei 445,00 Pence.

Den Spitzenwert stellte Smith & Nephew Plc < SN..ISE > < Npw1.FSE > , die um 3,16 Prozent auf 570,50 Pence anstiegen. ABN Amro hatte das Orthopädie-Unternehmen von "Hold" auf "Add" heraufgestuft und den Titel als niedrig bewertet bezeichnet.

Aktien des Chip ARM Holdings-Designers < ARM.ISE > < ARM.FSE > stiegen nach einem positiven Analystenkommentar um 2,88 Prozent auf 107,00 Pence. Smith Barney hatte seine Empfehlung für den Titel von "Sell" auf "Hold" angehoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%