Archiv
Aktien London Schluss: Gut behauptet - Barclays macht Vortagesverluste wett

Die Börse in London hat sich zum Wochenausklang etwas freundlicher gegeben und nach Verlusten an den Vortagen am Freitag mit leichten Gewinnen geschlossen. Der Ftse 100 stieg nach einem ziemlich lustlosen Tag zum Handelsende um 0,21 Prozent auf 4 578,10 Punkte.

dpa-afx LONDON. Die Börse in London hat sich zum Wochenausklang etwas freundlicher gegeben und nach Verlusten an den Vortagen am Freitag mit leichten Gewinnen geschlossen. Der Ftse 100 stieg nach einem ziemlich lustlosen Tag zum Handelsende um 0,21 Prozent auf 4 578,10 Punkte.

Barclays legten als stärkster Wert um 3,85 Prozent auf 540,00 Pence zu und machte damit die Verluste vom Vortag wieder wett. Am Donnerstag hatte Barclays bekannt gegeben, über den Kauf eines Mehrheitsanteils an der viertgrößten südafrikanischen Bank Absa zu verhandeln. Nach Ansicht der Deutschen Bank würde der Kauf eines Mehrheitsanteils oder der ganzen Bank die Wachstumsaussichten für Barclays enorm steigern.

Mit leichten Gewinnen endeten die Ölwerte, nachdem sich der Ölpreis den Tag über relativ stabil gehalten hatte. BP legten 0,85 Prozent auf 536,00 Pence zu, Shell gewannen 0,12 Prozent auf 407,25 Pence.

Am unteren Ende des Index verharrten die Aktie von Cable & Wireless Plc . Sie verloren 1,95 Prozent auf 100,75 Pence. Auch der Lebensmittelhersteller Cadburyschweppes Plc zeigte sich schwach mit einem Minus von 1,90 Prozent auf 426,75 Pence.

Das Unternehmen hatte Aussagen zum Geschäftsverlauf gemacht. Demnach wird das Gesamtjahresergebnis zwar im Rahmen der Prognosen erwartet, allerdings am unteren Ende. Cadburyschweppes verwies auf den "schwierigen Sommer" für das europäische Geschäft - es sei zu kalt und nass gewesen im Vergleich zum Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%