Archiv
Aktien London Schluss: Gut behauptet - Finanzwerte an der Spitze

Angeführt von Finanzwerten hat der britische Leitindex am Montag zugelegt. Nach einem festen Start gab der Ftse 100 jedoch bis Handelsschluss einen Großteil seiner Gewinne wieder ab und ging mit plus 0,18 Prozent auf 4 749,80 Punkte aus dem Handel.

dpa-afx LONDON. Angeführt von Finanzwerten hat der britische Leitindex am Montag zugelegt. Nach einem festen Start gab der Ftse 100 jedoch bis Handelsschluss einen Großteil seiner Gewinne wieder ab und ging mit plus 0,18 Prozent auf 4 749,80 Punkte aus dem Handel. Das Tageshoch wurde am Vormittag bei 4 791,00 Punkten erreicht.

Anleger nahmen Gewinne mit, als die US-Börsen kurz vor dem europäischen Börsenschluss in die Verlustzone drehten. Am Markt wurde unter anderem auf den Ölpreis verwiesen, der sich trotz der Aussicht auf höhere Fördermengen erneut der 50-Dollar-Marke näherte.

Schroders Plc waren mit plus 1,77 Prozent auf 632,00 Pence Spitzenwert im "Footsie 100". Lloyds TSB Group gewannen nach einer positiven Einschätzung von Merrill Lynch 0,71 Prozent auf 425,75 Pence. Hsbc Holdings legten 0,95 Prozent auf 899,00 Pence zu. Berichten zufolge bieten die Briten für die Korea First Bank, um sich in einem der wachstumsstärksten Märkte Südostasiens zu engagieren.

Corus Group , die im Tagesverlauf deutlich zugelegt und zeitweise an der Index-Spitze notiert hatten, verloren schließlich 0,45 Prozent auf 55,00 Pence. Am Morgen noch hatten gute Vorgaben aus den USA und Asien Aktien des Stahlsektors beflügelt.

Schwächster Index-Wert waren Rentokil Initial Plc mit minus 2,91 Prozent auf 150,00 Pence. Die Aktien des Dienstleistungsunternehmens gaben auf Grund negativer Analystenkommentare vor dem Zwischenbericht für die vergangenen zehn Monate nach. Dieser wird am Dienstag veröffentlicht.

Die Papiere von Severn Trent Water verloren nach etwas besser als erwartet ausgefallenen Halbjahreszahlen 0,56 Prozent auf 888,50 Pence. Der britische Versorger erhöhte zwar die Dividende für das erste Halbjahr um 2,5 Prozent, der Ausblick für das Gesamtjahr belaste jedoch, sagten Händler. Die Analysten der CSFB bekräftigten ihre Anlageempfehlung "Neutral".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%