Archiv
Aktien London Schluss: Knapp behauptet - Gewinnmitnahmen

Die Londoner Börse hat am Montag belastet von Gewinnmitnahmen und negativen Analystenkommentaren knapp behauptet tendiert. Der Ftse-100-Index gab 0,49 Prozent auf 4 716,60 Punkte nach.

dpa-afx LONDON. Die Londoner Börse hat am Montag belastet von Gewinnmitnahmen und negativen Analystenkommentaren knapp behauptet tendiert. Der Ftse-100-Index gab 0,49 Prozent auf 4 716,60 Punkte nach.

Investoren hätten Gewinne mitgenommen, nachdem der britische Leitindex am Freitag auf einem 28-Monats-Hoch geschlossen habe, sagten Händler. Zu den größten Verlierern zählten Werte, über die sich Analysten zuvor negativ geäußert hatten.

Größter Gewinner im Ftse 100 waren die Aktien von Associated British Foods mit einem Aufschlag von 1,71 Prozent auf 714,00 Pence. Imperial Tobacco beendeten den Handel nach einem schwächeren Beginn 0,63 Prozent im Plus bei 1 279,00 Pence. Der Tabakkonzern hat im Geschäftsjahr 2003/2 004 (30. September) den bereinigten Vorsteuergewinn um 13 Prozent auf 1,014 Mrd. britische Pfund gesteigert.

BT Group gaben 0,91 Prozent auf 190,50 Pence nach. Der Telekomkonzern wird den amerikanischen Telekom-Dienstleister Infonet Services für 965 Mill. Dollar übernehmen. British Airways verloren 2,45 Prozent auf 210,00 Pence. Die Fluggesellschaft hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres das Ergebnis im Rahmen der Erwartungen gesteigert, mit seinem Ausblick die Märkte aber enttäuscht.

Schwächster Wert im britischen Auswahlindex waren Shire Pharmaceuticals mit einem Abschlag von 2,73 Prozent auf 507,75 Pence. Nomura hatte die Papiere von "Buy" auf "Neutral" herabgestuft.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%