Archiv
Aktien London Schluss: Knapp behauptet - US-Konjunkturdaten belastenDPA-Datum: 2004-07-02 18:19:36

LONDON (dpa-AFX) - Im Gefolge einer schwächer einsetzenden Wall Street hat die Londoner Börse trotz eines positiven Starts am Freitag knapp behauptet geschlossen. Der Leitindex FTSE 100 < UKX.ISE > verlor zu Handelsende 0,39 Prozent auf 4.407,40 Punkte.

LONDON (dpa-AFX) - Im Gefolge einer schwächer einsetzenden Wall Street hat die Londoner Börse trotz eines positiven Starts am Freitag knapp behauptet geschlossen. Der Leitindex FTSE 100 < UKX.ISE > verlor zu Handelsende 0,39 Prozent auf 4.407,40 Punkte.

Die unerwartet schwache Entwicklung des US-Arbeitsmarktes im Juni habe die Londoner Börse belastet, sagten Händler. Die Zahl der Beschäftigten in den USA stieg im Juni deutlich schwächer als von Experten erwartet. Außerhalb der Landwirtschaft sei die Zahl um 112.000 zum Vormonat geklettert, teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten hingegen einen Anstieg um 242.000 erwartet.

Größter Verlierer war die Aktie von Morrison (Wm.) Supermarkets < MRW.ISE > < MZP.BER > , die 11,21 Prozent auf 200,00 Pence nachgab. Das Unternehmen habe wegen Problemen bei der Integration von "Safeway" vor einem Gewinn "deutlich unter den Markterwartungen" gewarnt, sagten Händler. Bei der im Vorjahr gekauften Supermarktkette seien die Umsätze seit Jahresbeginn um 7,2 Prozent unter den Vergleichswert des Vorjahres gefallen.

Am meisten zulegen konnten Legal & General < LGEN.ISE > < LGI.BER > . Die Aktie kletterte nach Veröffentlichung eines positiven Zwischenberichts um 4,23 Prozent auf 98,50 Pence. Der Versicherer sieht einen "markanten Anstieg" im britischen Neugeschäft im zweiten Quartal, der das Volumen deutlich über die aktuellen Marktprognosen treiben werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%