Archiv
Aktien London Schluss: Leichte Verluste nach negativen Vorgaben aus den USA

Negative Vorgaben aus den USA haben die Börse in London am Mittwoch mit leichten Verlusten schließen lassen. Der Ftse 100 sank zum Handelsende um 0,35 % auf 4 592,30 Punkte, nachdem er am Vormittag noch freundlich gestartet war. Die Entwicklungen an der Wall Street wurden vor allem von den als enttäuschend bewerteten Zahlen der Investmentbank Morgan Stanley gesteuert.

dpa-afx LONDON. Negative Vorgaben aus den USA haben die Börse in London am Mittwoch mit leichten Verlusten schließen lassen. Der Ftse 100 sank zum Handelsende um 0,35 % auf 4 592,30 Punkte, nachdem er am Vormittag noch freundlich gestartet war. Die Entwicklungen an der Wall Street wurden vor allem von den als enttäuschend bewerteten Zahlen der Investmentbank Morgan Stanley gesteuert.

Zu den Verlierern zählten vor allem Shell mit einem Minus von 3,30 % auf 418 Pence. Das Unternehmen hatte eine Strategie vorgestellt, die den Markt enttäuschte. Die Details der Strategie, die in London den Analysten vorgestellt worden sei, habe "nicht inspirieren" können, sagten Händler. Die britisch-niederländische Ölgesellschaft will zwischen 2004 und 2006 rund 45 Mrd. $ investieren.

Schlusslicht des Index' bildete die Aktie der Man Group . Händler verwiesen auf eine Abstufung von Morgan Stanley. Das Investmenthaus stufte die Gruppe auf "Equal-Weight" herunter. Das Kursziel wurde von 1 700 auf 1 530 Pence gesenkt, auch die Ertrags-Schätzungen für 2005 und 2006 wurden verringert. Morgan Stanley begründete die Abstufung mit der schlechten finanziellen Situation des Unternehmens.

Compass Group ging mit den größten Gewinnen aus dem Handel. Das Papier legte um 3,45 % auf 232,50 Pence zu und profitierte damit nach Ansicht von Händlern weiter von Gerüchten um ein Übernahmeangebot für die angeschlagene Cateringfirma.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%